| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bären auf dem Weg in die Bundesliga

Skaterhockey. Im vierten Spiel feierten die Skating Baers ihren vierten souveränen Sieg.

In der 2. Skaterhockey-Bundesliga gehen die Skating Bears unbeirrt ihren Weg in Richtung Aufstieg in die Bundesliga. Das erste Zwischenziel, die Liga-Meisterschaft, scheinen sie mit Leichtigkeit zu erreichen. Denn auch im vierten Spiel gegen die Langenfeld Devils gewann das Team des Trainerduos Fabian Peelen und Roman Tellers ebenso souverän, wie in den drei Partien zuvor. Eine durchschnittliche Leistung reichte den Bären, um die Gäste aus Langenfeld mit 10:5 (2:2, 3:1, 5:2) zu besiegen. Die Heimmannschaft erzielte bereits nach zwei Minuten die 1:0-Führung. Doch die Gäste erarbeiteten sich bis zur ersten Pause ein 2:2. Den Grundstock zum späteren Sieg legten die Bears dann im zweiten Drittel, als sie innerhalb von sechs Minuten das Ergebnis auf 5:2 schraubten. Da interessierte es auch nicht weiter, dass die Devils kurz vor der Pausensirene auf 5:3 verkürzten. Beide Teams brauchten im Schlussabschnitt einige Minuten, um sich weiterhin eine temperamentvolle Begegnung zu liefern. Das 6:3 und 7:3 innerhalb von einer Minute war der K.o. für die Gäste.

Tore: 1:0 (2.) Max Zillen, 2:1 (14.) Nico Böckels, 3:2 (28.) Max Zillen, 4:2 (30.) Sebastian Müller, 5:2 (34.) Jan Lankes, 6:3 (44.) Daniel Schopp, 7:3 (44.) Fabian Zillen, 8:4 (53.) Dustin Diem, 9:4 (54.) Daniel Schopp, 10:5 (57.) Michael Reinberg

(CN)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bären auf dem Weg in die Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.