| 00.00 Uhr

Lokalsport
Basketball-Team des SC Bayer Uerdingen sichert sich Platz drei

Regionalliga. Basketball: Trotz zahlreicher personeller Probleme gewannen die Rheinstädter die Auswärtsbegegnung beim TuS Hilden mit 85:72.

Die Zweitregionalliga-Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen haben sich mit einem 85:72-Auswärtssieg beim Aufsteiger TuS Hilden bereits am vorletzten Spieltag den dritten Tabellenplatz drei gesichert. Was in dieser Saison wohl möglich gewesen wäre, wenn nicht das traditionelle Verletzungspech gewesen wäre?

Auch vor der Reise nach Hilden pfiffen die Rheinstädter personell wieder einmal aus dem letzten Loch. Kapitän Goran Gavric fiel aus beruflichen Gründen aus. Mit U18-Spielern konnte die Mannschaft auch nicht aufgefüllt werden. Lukas Kazlauskas ging mit Sprunggelenksbeschwerden angeschlagen in die Partie. Und mit Christian Fabers fehlte zudem der Physiotherapeut. "Heute hat mich mein Team wohltuend positiv überrascht", lautet deswegen auch das Fazit von SC-Trainer John F. Bruhnke. Die Hildener lagen zwar gleich mit 4:0 vorne, aber es sollte die einzige Führung der Gastgeber im gesamten Spiel bleiben. Zu Beginn des zweiten Viertels folgte nochmals ein Ausgleich der Hildener zum 21:21, danach lag nur noch Bayer vorne. Über 41:33 zur Halbzeit und 65:55 nach dem dritten Viertel setzten sich die Gäste aus Krefeld Mitte des Schlussabschnittes entscheidend auf 79:65 ab. Einen großen Anteil am Sieg hatten Youngster Marvin Heckel, der mit 34 Punkten der Topscorer war, und der während der Saison zurückgekehrte Jörg Rottgardt-von der Heiden mit 24 Zählern.

SC Bayer 05: Heckel (34), Rottgardt-von der Heiden (24), Corley (9), Kazlauskas (7), Niederehe (4), Lougheide (4), Kazantzidis (2), Fabers (1), Kamaci

(sen)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Basketball-Team des SC Bayer Uerdingen sichert sich Platz drei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.