| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer bleibt in Europa sieglos

Europa-Liga. Wasserball: Auch gegen die beiden russischen Teams waren die Uerdinger ohne Chance. Von Frank Langen

In der Euro League-Vorrunde der Frauen ist mit dem SV Bayer Uerdingen in Barcelona der einzige deutsche Vertreter in diesem Wettbewerb als Gruppenletzter ausgeschieden. Gegen die beiden russischen Mannschaften aus Krischi und Uralochka blieb das Team vom Trainergespann Pia Schledorn und Sybille Kaisers ebenfalls sieglos, nachdem es am Freitag zum Auftakt gegen den Gastgeber schon unterlegen war.

Nach dem missglückten Auftakt mit dem 10:20 gegen St. Andreu standen die Seidenstadtgirls einen Tag später gegen den russischen Meister und Gruppenfavorit Kirischi von Beginn an massiv unter Druck. Die Profimannschaft aus Russland zeigte ihre enorme Spielstärke von der ersten Sekunde des Spiels an und ließ Uerdingen erst gar nicht ins Spiel finden. Das Bayer-Team fand einfach kein Rezept gegen die schnell ausgespielten Konter der Russinnen, die damit die Mehrzahl ihrer Tore erzielten. So hieß es im ersten Viertel schon 2:8 aus Uerdinger Sicht. Trotz der sich abzeichnenden klaren Niederlage ließen die Uerdingerinnen den Kopf nicht hängen. Sie zeigten weiterhin durchdachte Spielzüge und motivierten sich immer wieder gegenseitig, um am Ball zu bleiben. Doch wie wie bereits 2011 beim bis dahin letzten internationalen Auftritt der Bayer-Sieben in Nancy (Frankreich), der gegen den gleichen Gegner mit einem 8:29 endete, gab es für den Klub vom Niederrhein eine Niederlage gegen den russischen Topverein. Da sich in der zweiten Samstagpartie Uralochka mit 20:14 gegen Gastgeber CN Sant Andreu durchsetzte, war das Ausscheiden des deutschen Meisters so gut wie besiegelt. Dennoch zeigte Bayer gestern beim 14:20 gegen das zweite russische Team eine gute Leistung. Im ersten Viertel belohnten sich die Seidenstadtgirls dank ihrer guten Einstellung sogar mit einer 5:3-Führung. Doch je länger die Spielzeit dauerte, desto mehr schwanden die Kräfte. Immerhin reichte es bis zur Halbzeit noch aus, um dem Gegner ein 8:8 abzutrotzen. Danach war trotz großer Willensstärke nicht mehr viel drin für Uerdingen.

"Die Vorbereitungen zu diesem Turnier waren für uns nicht sehr glücklich. Im Vorfeld hat durch die Europameisterschaft die Hälfte der Mannschaft gefehlt. Mit einer optimalen Vorbereitung hätten wir auf jeden Fall wesentlich besser ausgesehen", sagte Co-Trainerin Sybille Kaisers nach dem gestrigen Spiel, wo sie ihrer Mannschaft trotz der Niederlage den besten Auftritt des Turnier bestätigte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer bleibt in Europa sieglos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.