| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer-Damen gelingt erster Saisonsieg nach zwei Jahren

Krefeld. Tischtennis: Verbandsligist TSV Bockum hat die Relegationsrunde verpasst, der TTC BW Krefeld springt noch auf den zweiten Platz in der Landesliga. Von Frank Langen

Die Damen des SC Bayer Uerdingen haben sich am letzten Spieltag mit ihrem ersten Saisonsieg aus der NRW-Liga verabschiedet. Mit dem 8:2-Sieg über Borussia Düsseldorf II beendete das blau-rote Quartett eine zweijährige Durststrecke, denn der letzte Sieg gelang am 5. April 2014 gegen den TuS Xanten in der Oberliga. Nach einem 1:1 in den Auftaktdoppeln bauten Charlotte Hamers und Ellen Limburg die Führung auf 3:1 aus. Dieser folgte zwar eine Fünfsatzniederlage von Anna Schewtschenko, doch danach hatte Uerdingen in den nächsten Partien alles unter Kontrolle, um den verdienten Sieg einzufahren.

Den Sprung in die Relegationsrunde verpasste in der Verbandsliga der TSV Bockum, der beim TTV Ronsdorf II mit 1:9 unterlag und den zweiten Tabellenplatz an Ronsdorf abgeben musste. Schon in den Doppeln lief es mit 0:3 überhaupt nicht gut für den TSV. Danach verkürzte Dinesh Rao zwar auf 1:3, danach verpufften die Hoffnungen spätestens nach der Fünfsatzniederlage von Philipp Loeper, Da Bockum auch in der Folge knappe Einzel abgab, fand die Partie ein schnelles, aber auch zu hohes Ende.

Großen Jubel gab es in der Landesliga beim TTC Blau-Weiß Krefeld, der im Spitzenspiel gegen den bis dato in der Tabelle führenden TTC DJK Neukirchen vor gut 70 Zuschauern mit 9:6 gewann und damit auf den zweiten Platz hinter dem Meister aus Lintorf rückte. Die Blau-Weißen haben nun in zwei Wochen die Möglichkeit, in der Relegationsrunde den Aufstieg zur Verbandsliga zu schaffen. Der TTC hatte mit einem 3:0 in den Doppeln einen optimalen Start und hielt bis zum Ende des ersten Einzeldurchgangs mit 6:3 den Vorsprung hoch. In der zweiten Hälfte hatten die Blau-Weißen arg zu kämpfen, denn Neukirchen kam bis auf 8:6 heran. Spannend wurde es dann im letzten Einzel, bei dem Shakjir Aliu einen 4:9-Rückstand im fünften Satz noch in einen 12:10-Sieg umgewandelt, der gleichzeitig der Matchball des Spiels war.

Wesentlich einfacher hatten es dagegen die TTF Rhenania Königshof, die in eigener Halle gegen den Tabellenletzten SC Bayer Uerdingen mit 9:0 wahrlich keine großen Hürden zu bewältigen brauchten. Schon in den Auftaktdoppeln deutete sich gegen die Gäste ein schnelles Ende an, denn beim 3:0 wurde nur ein Satz abgegeben. Einen reinen Durchmarsch gab es dann auch in den folgenden Einzeln, die allesamt mit 3:0 Sätzen an die Königshofer gingen. Rhenanias Spitzenspieler Yiping Zhan beendete als bester Spieler der Liga im oberen Paarkreuz die Saison mit einer lupenreinen 31:0 Einzelbilanz. Im Doppel gab es bei 22 Siegen nur eine Niederlage mit Jörg Pasch als Doppelpartner.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer-Damen gelingt erster Saisonsieg nach zwei Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.