| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer fertigt ART mit 102:77 ab

Basketball. Trotz erheblicher Personalprobleme haben die Basketballer des SC Bayer Uerdingen die ART Giants Düsseldorf 3 deutlich mit 102:77 (57:40) bezwungen. Ohne Leutrim Ebiballari (Heimaturlaub in Finnland) und Lennard Schild (Krankheit) lag der Spielaufbau in den Händen von Semih Dumlu (17 Punkte) und Marcel Engel (9 Punkte), die ihr Team zum Kantersieg führten.

Bayer startete mit 15:4 ins Spiel (5. Minute), am Ende des ersten Viertels hieß es 29: 21. Im zweiten Viertel setzte Uerdingen sich dann weiter ab, bis zum 57:40 zur Halbzeit. Und nach der Pause ging's ebenso munter weiter. Nach 30 Minuten führte Bayer 86:60, und am Ende knackte Semih Dumlu mit einem Freiwurf zum zwischenzeitlichen 100-73 (37. Minute) auch die 100-Punkte-Marke "Ich bin sehr froh, dass wir unsere Ausfälle kompensieren konnten. Nicht zuletzt, weil Semih Dumlu nach seinen beiden letztjährigen Knieoperationen immer noch muskuläre Probleme hat. Glücklicherweise hatten wir dies im Griff, sagte Bayers Trainer John F. Bruhnke.

Am nächsten Sonntag kommt es nun zum Spitzenspiel: Die drittplatzierten Uerdinger (fünf Siege, zwei Niederlagen) treten beim zweitplatzierten TSV Viktoria Mülheim (sechs Siege, eine Niederlage) an.

Bayer: Luzolo (19 Punkte), Rottgardt - von der Heiden (18), Dumlu (17), Yilmaz (13), Vogt (11), Engel (9), Heyer (8), Corley (5), Bachmann (2), Kamaci, Hülsmann.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer fertigt ART mit 102:77 ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.