| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer ist Außenseiter, aber geht optimistisch ins Spiel

2. Regionalliga. Basketball: Die Uerdinger Korbjäger treffen heute auf den Barmer TV, der auf Platz drei der Tabelle rangiert.

Für Basketball-Zweitregionalligist SC Bayer 05 Uerdingen geht die englische Woche heute mit einem Auswärtsspiel beim Tabellendritten Barmer TV (18.30 Uhr, Turnhalle Heckinghausen) zu Ende. Nach dem Sieg gegen den Tabellenletzten Dragons Rhöndorf II und der Niederlage im Nachholspiel beim Tabellenführer DJK Adler Frintop sind die Uerdinger auch bei den Wuppertaler Vorstädtern nur Außenseiter.

Personell sieht es eigentlich befriedigend aus: Bis auf den dauerverletzten Romeo Bakoa sind alle Spieler an Bord, auch Marvin Heckel wird wieder dabei sein.

Die Uerdinger treffen in Wuppertal auf einen starken Frontcourt: Mit Daniel Walter und Dario Fiorentino hat der Barmer TV genau dort seine Stärke, wo es beim SC hapert. Trotzdem bleibt Bayer Trainer John F. Bruhnke optimistisch: "Ich gehe davon aus, dass meine Mannschaft aus dem Spiel beim Tabellenführer gelernt hat. Unser Ziel muss sein, das Spiel möglichst lange offen zu gestalten. Dann haben wir die Basis, um eine Überraschung zu schaffen."

(sen)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer ist Außenseiter, aber geht optimistisch ins Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.