| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer-Männer starten in die Play-offs

Lokalsport: Bayer-Männer starten in die Play-offs
Tim Wollthan (rechts) zählt mit 35 Jahren nicht nur zu den erfahrensten Akteuren im Uerdinger Team, neben Ben Reibel und Lazar Kilibarda (beide je 19 Tore) hat er in der Hauptrunde mit 16 Toren auch seine Torgefährlichkeit bewiesen. FOTO: T.L.
Bundesliga. Wasserball: Während bei den Frauen der Spitzenreiter SV Bayer Uerdingen in Hannover um die letzten Punkte in der Hauptrunde spielt, stehen ihre männlichen Vereinskollegen im Play-off Viertelfinale vor dem ersten Saisonhöhepunkt. Von Frank Langen

Zwei Auswärtsparteien gilt es an diesem Wochenende für SV Bayer Uerdingen über die Bühne zu bringen. Die einfachere Aufgabe haben dabei die Bayer-Frauen, die am Samstag um 16.30 Uhr beim Hannoverscher SV antreten. Anders als bei den Herren geht es hier für die Uerdingerinnen noch um die letzten beiden Punkte vor den Playoffs. Sollte ihnen hier ein weiterer Sieg gelingen so würde das Team des Trainergespanns Pia Schledorn und Sybille Kaisers einmal mehr mit einer weißen Weste in die Playoffs einziehen. In Anbetracht der derzeitigen Überlegenheit und des Hinspielergebnisses mit 17:5 würde wohl alles andere die Wasserballszene sehr überraschen. Neben dem ungeschlagenen Playoffeinzug steht noch eine weitere Schallmauer an, die in dieser Partie wohl gebrochen wird. Das Team vom Waldsee erzielte in der laufenden Saison bisher 195 Tore und wird mit großer Wahrscheinlichkeit in Hannover die 200 Tore Marke überschreiten.

Während die Seidenstadt-Girls in Hannover noch Punkte sammeln, startet für die Uerdinger Männer mit dem erstem Spiel im Play-off Viertelfinale am Samstag ab 16 Uhr in Esslingen der erste Saison-Höhepunkt. In der "Best-of-three"-Serie gilt es sich für die Mannschaft von Trainer Kai Küpper für das Halbfinale zu qualifizieren. Die letzten Wochen vor dieser Begegnung haben die beide Teams ganz unterschiedlich verbracht. Der SSV Esslingen musste sich durch die Relegationsduelle mit der Gruppe B zunächst noch für das Viertelfinale qualifizieren. Derweil konnte sich das Uerdinger Team um Tim Wollthan, der in dieser Woche seinen 35. Geburtstag feierte, bereits voll auf die Play-offs konzentrieren, da es mit dem neuralgischen vierten Tabellenplatz die direkte Qualifikation geschafft hatte. Dennoch kann nicht davon gesprochen werden, dass die Werkssieben als Favorit ins Rennen geht. Noch nicht vergessen ist die bittere 3:17-Niederlage in Esslingen im Januar. Diesen Schockmoment steckte das Team vom Waldsee gut weg, zeigte sich im weiteren Saisonverlauf sogar deutlich stärker als bisher. Es bleib also abzuwarten, welches der beiden Teams nun besser in die Serie starten kann.

Zum Spiel zwei werden sich die beiden Mannschaften dann am nächsten Wochenende am Uerdinger Waldsee treffen. Am Samstag um 18.45 Uhr wird diese dann angepfiffen. Um sich bereits in der noch laufenden Saison bei den Fans zu bedanken, stiftet die Bayer-Mannschaft an diesem Abend 30 Minuten vor Anpfiff von 18.15 Uhr bis 18.45 Uhr den Zuschauern Freibier. Ein eventuell notwendiges Spiel drei würde dann am Sonntagmittag ebenfalls in der Traglufthalle am Waldsee zur Austragung kommen. Soweit will es Bayer wenn möglich aber nicht kommen lassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer-Männer starten in die Play-offs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.