| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer startet mit 4:8-Niederlage

Krefeld. Tischtennis: TTF Rhenania Königshof holt als Neuling in der Landesliga direkt den ersten Punkt. Von Frank Langen

Die Damen des SC Bayer Uerdingen sind mit einer 4:8-Niederlage beim TuS Wickrath II in die neugegründete NRW-Liga gestartet. Direkt zu Spielbeginn schien es so, als sei das Glück auf Seiten der Uerdingerinnen, die beide Auftaktdoppel im fünften Satz gewannen und mit einer 2:0-Führung in die Einzel gingen. Hier gelang es dann Uerdingens Neuzugang und Spitzenspielerin Ellen Limbach durch ein 3:0 über Lisa Eckert den Vorsprung ihrer Mannschaft zu halten. Im weiteren Verlauf zeigten sich die Wickrather als die besseren Einzelspielerinnen. Limbach gelang zwar in ihrem dritten Einzel noch einmal ein Sieg zum zwischenzeitlichen 4:7, die Niederlage war zu diesem Zeitpunkt aber nicht mehr zu verhindern.

Für Verbandsligist TSV Bockum ging es beim TTC Union Mülheim gleich im ersten Saisonspiel über die volle Distanz, das allerdings mit einem 7:9 endete. Nach einem 1:2-Start in den Doppeln blieb Bockum im ersten Einzeldurchgang dank zweier Fünfsatzsiege von Bernd Delbos und Neuzugang Marco Kesperek mit 4:5 am Gegner dran. Auch als Mülheim auf 7:4 davon zog, zeigten Jens Böhnisch und Christoph Pauly in der Mitte, dass die Bockumer sich durchaus zu wehren wussten. Doch nach dem Sieg von Ingo Jespers im letzten Einzel zum 7:8 reichte es im abschließenden Doppel dann doch nicht für einen Punkt. Dinesh Rao und Bernd Delbos unterlagen hier in vier Sätzen zum 7:9-Endstand.

In der Landesliga ist der TTC BW Krefeld zwar mit einer 5:9-Niederlage in die neue Saison gestartet, war aber gegen den hohen Favoriten TuS Lintorf lange Zeit ein ebenbürtiger Gegner. Blau-Weiß verpasste gleich zu Beginn in den Auftaktdoppeln ein 3:0, da Markus Rock und Christian Kaiser eine 2:0-Satzführung aus der Hand gaben und noch mit 9:11 im fünften Satz unterlagen. Im ersten Einzeldurchgang fand der TTC dann überhaupt nicht ins Spiel und lag auf einmal mit 2:7 zurück. Markus Rock und Danilo Mighali eröffneten den zweiten Durchgang mit dem 4:7 in jeweils fünf Sätzen. Auch die restlichen drei Partien gingen bis in den Entscheidungssatz, wo allerdings nur noch Cedric Stammen als Sieger hervor . Mit einem 8:8-Unentschieden gegen den TtuS Wickrath II holte Lokalrivale TTF Rheannia Königshof dagegen den ersten Punkt in der Landesliga. Rhenia führte zwar mit 4:1, vermochte den Vorsprung aber nicht weiter auszubauen. Gegen Ende des Spiels war es auf einmal Wickrath, das durch zwei Siege im unteren Paarkreuz mit 8:7 führte. Zum Glück für Königshof behielt deren Spitzendoppel Jürgen Reuland und Torsten Pasch im Abschlussdoppel die Nerven. Sie drehten einen 1:2-SatzRückstand noch um und gewannen den fünften Satz mit 11:8.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer startet mit 4:8-Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.