| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer-Triathlon: 1250 Teilnehmer am Start

Krefeld. Triathlon: Am kommenden Sonntag ist das Gelände am Elfrather See zum 29. Mal Austragungsort. Die Streubreite der Starter reicht vom Hobby-Sportler bis hin zum Spitzen-Triathleten. Der erster Startschuss fällt schon um 8.30 Uhr. Von Frank Langen

In den Terminkalendern sportbegeisterter Krefelder ist traditionell das letzte Augustwochenende geblockt. Denn am 28. August richtet der SC Bayer Uerdingen bereits zum 29. Mal seinen Triathlon am Elfrather See aus. Bei insgesamt zehn Wettbewerben sind nahezu 1250 Gesamtteilnehmer an den Start, wobei die Streubreite vom Hobby-Sportler bis hin zum Profi-Triathlen reicht. Damit das ganze Programm reibungslos über die Bühne geht, sind beim ausrichtenden SC Bayer 250 ehrenamtliche Helfer den ganzen Tag im Einsatz. Ob im Wasser Neoprenanzüge eingesetzt werden dürfen, entscheidet eine Kommission erst am Wettkampftag. "Die Wasserproben an der Regattastrecke sind sehr gut. Wenn das Wetter so bleibt, dann gehe ich von einem Neopren-Verbot aus", sagt Veranstaltungsleiter Julien Thiele.

Um 8.30 Uhr fällt der erste Startschuss, mit dem die Landesliga Süd und ein Staffelwettbewerb über die Olympische Distanz (1500 m Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Lauf) auf die Reise geschickt werden. Mit Dieter Hofmann, Peter Terheggen und Erich Hilgers nimmt ein Trio an der Staffel teil, welches mit 230 Gesamtjahren das wohl älteste Team in diesem Wettbewerb stellt. Über die gleiche Distanz geht es ab 8.50 Uhr für die Junioren bis zur Altersklasse 45 und ab 9.05 Uhr für die Altersklassen 50 bis sowie allen Frauen weiter. Wer selber nicht aktiv Schwimmen, Radfahren oder Laufen möchte, für den bieten die SWK-Mannschaftssprint der Frauen und Männer (750 m, 20 km, 5 km) ab 11.20 Uhr gute Voraussetzungen zum zuschauen. Hier starten die Teams gemeinsam und müssen auch gemeinsam ins Ziel kommen. Da diese Konstellation in Deutschland einmalig ist, bieten sich für den Betrachter bei dem kompakt und überschaubaren Geländer an der Parkstraße optimale Bedingungen als Zuschauer beim Kampf um die Positionen. Drei Moderatoren sorgten zusätzlichen dafür, dass die Zuschauer auf dem Laufenden gehalten werden. Mit einer Strecke von 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen wird ab 12.15 Uhr der zweite Teil des Bayer-Triathlon eingeläutet. Beim Sprinttriathlon gehen bereits zum sechsten Mal in Folge auch 60 Feuerwehrleute aus NRW an den Start, die zeitgleich ihre NRW-Meisterschaften austragen. Danach kommen die Hobbysportler auf ihre Kosten. Ab 12.20 Uhr geht es im 15-Minutentakt mit dem Volkstriathlon weiter. Mit über 500 Startern stellt dieser Bereich die größter Teilnehmerzahl, von denen Volker Koopmann mit 78 Jahren vom Alter her herausragt. Den Abschluss bildet dann der Bayer Staffeltriathlon, bei dem ab 14 Uhr insgesamt 60 Staffeln an den Start gehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer-Triathlon: 1250 Teilnehmer am Start


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.