| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers Basketballer sind zurück im Ligabetrieb

Basketball. Heute Abend steht das Auswärtsspiel in Oberhausen an. Der Verlierer muss in Richtung Tabellenende schauen

Die Basketballer des SC Bayer Uerdingen haben ihre kleine Herbstpause hinter sich und starten am Samstag wieder in der Liga: Um 18 Uhr wartet der TV Jahn Königshardt auf seine Gäste aus der Rheinstadt. Die vergangenen vier Wochen waren personell nicht unbedingt von Erfolg gekrönt. Forward Osaro Ezekiel hat sich eine Knieverletzung zugezogen, Center Sebastian Schijen und Forward Firat Can Kamaci müssen aus beruflichen Gründen kürzer treten, und Damencoach Lars Glasmeyer wird sich am Samstag um das Damenteam der Uerdinger kümmern. Dazu reist Power Forward Benjamin Luzolo direkt aus dem Familienurlaub an und wird ohne Teamtraining ins Geschehen eingreifen - nicht gerade optimale Voraussetzungen für einen Erfolg im Norden Oberhausens.

Dabei wäre ein Erfolg der beiden punktgleichen Teams (ein Sieg, zwei Niederlagen) wichtig, um Orientierung für die nächsten Aufgaben zu geben: Der Verlierer muss demnächst in Richtung Tabellenende schauen, der Gewinner darf seinen Blick wieder auf das obere Tabellendrittel richten.

"Sebastian Schijen wird uns fehlen, die Lasten auf der Innenposition müssen sich Timo Hülsmann und Timo Vogt teilen. Es wird entscheidend sein, ob unsere Power Forwards Adrian Corley und Benjamin Luzolo hier helfen können", sagt Trainer John F. Bruhnke.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers Basketballer sind zurück im Ligabetrieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.