| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers Basketballer starten Neubeginn in der Oberliga

Basketball. Nach einem sehr schwierigen Jahr kehrt der SC Bayer Uerdingen in die Josef-Koerver-Halle zurück. Die Basketballer laden für Samstag zur großen Saisoneröffnung ein. Neben freiem Eintritt und freien Getränken locken Cheerleader, Grill und Gewinnspiele - und natürlich auch Basketball: Ein Doppelheimspiel in der Oberliga stellt den Rahmen für den Saisonauftakt. Um 18 Uhr empfangen die Damen die DJK Frankenberg, um 20 Uhr treffen die Herren auf die TG Düsseldorf.

Besonders im Seniorenbereich musste die Basketballabteilung "Federn lassen": Das Jahr im Exil brachte gleich zwei bittere Abstiege, beide Herrenteams müssen in dieser Saison eine Liga tiefer antreten. "Die letzte Saison hat unsere Arbeit um zwei bis drei Jahre zurückgeworfen. Wir konnten die Halbierung unserer Trainingszeiten nicht kompensieren. Glücklicherweise haben wir unsere Qualität im Jugendbereich halten können", sagt Headcoach John F. Bruhnke.

Für die Uerdinger geht es nun darum, verlorenes Terrain zurückzugewinnen. Dass dies kein leichtes Unterfangen sein wird, belegt der Blick auf die Personalsituation: Gleich acht Spieler des letztjährigen Kaders stehen nicht mehr zur Verfügung. Besonders schwer wiegt der Verlust der eigenen Nachwuchsspieler: Toptalent Marvin Heckel hat sich in das Pro B Team nach Würzburg verabschiedet, dazu haben Alexander Niederehe, Ruben Fabers und Alexandros Kazantzidis mit Studienbeginn Krefeld verlassen. Betrachtet man den aktuellen Kader, fällt besonders die Verjüngung auf der Point Guard Position ins Auge: Neben dem finnischen U18 Spieler Leutrim Ebiballari wird auch der 15-jährige Lennard Schild aus dem U16 Kader der Uerdinger zum Einsatz kommen. Gemeinsam mit Routinier Lars Glasmeyer sollen die Nachwuchstalente die Fäden im Aufbauspiel ziehen.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers Basketballer starten Neubeginn in der Oberliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.