| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers Cheerleader landen auf den Plätzen neun und 15

Cheerleading. Die Cheerleader des SC Bayer Uerdingen haben bei den Weltmeisterschaften im Disney World in Orlando/Florida den neunten und 15. Platz belegt und damit mit beiden Teams ihr Minimalziel erreicht. Nach einem spannenden Finale in der Kategorie Senior Allgirl Level 6 wurden die Dolphins Allstars nur Neunter - weil sich auch im Finalekampf kleine Fehler ins Programm einschlichen. "Wir sind zufrieden mit der Platzierung, aber es wäre mehr drin gewesen", sagt Trainerin Oxana Prokoptschuk. Die Loony Dolphins konnten trotz eines Pyramidenfehlers ihre Vorrunden-Platzierung in der Kategorie International Open Level 5 halten und fliegen mit Stolz auf Platz 15 zurück nach Deutschland.

"Die Leistungsdichte war sehr hoch. Vor den Top-Mannschaften, wie California Allstars und Cheer Xtreme kann man nur den Hut ziehen. Wir sind daher sehr zufrieden mit der Leistung unserer Juniors", sagt Trainer Marco Schulz. 49 internationale Teams waren am Start und zeigten starke Programme. "Für mich ist allein schon mit der Teilnahme ein Traum wahr geworden. Ich habe sehr viel gelernt von den anderen Teams und nehme viele Eindrücke mit nach Hause", sagte Marte Voß, die zum ersten Mal an der Weltmeisterschaft gestartet ist.

Gestern ging es für die 50 Mädchen zurück in die Heimat, wo das Training für die anstehenden Meisterschaften fortgesetzt wird. "Es geht für uns direkt weiter. Wir können uns jetzt nicht ausruhen. Die Deutsche Meisterschaft und die Elite European Open stehen vor der Tür", sagt Oxana Prokoptschuk.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers Cheerleader landen auf den Plätzen neun und 15


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.