| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers Frauen vor der Titelverteidigung

Wasserball. Die Wasserballerinnen des SV Bayer Uerdingen können heute in eigener Halle zum fünften Mal in Folge Deutscher Meister werden. Um 17 Uhr beginnt die Partie gegen Chemnitz. Die Herren der SVK treten zu Platzierungsspielen an. Von Frank Langen

Die Wasserballerinnen des SV Bayer Uerdingen stehen heute im zweiten Finalspiel ab 17 Uhr gegen den SC Chemnitz kurz vor ihren fünften deutschen Meistertitel in Folge. Im Aquadome, wie die Traglufthalle des SV Bayer künftig heißen wird, müsste Chemnitz schon über sich hinauswachsen, um noch ein drittes Spiel zu erzwingen. "Wir sind heiß auf den Titel und wollen diesmal anders auftreten als im Hinspiel", sagt Bayer-Trainerin Pia Schledorn. Trotz der Favoritenrolle wird nichts dem Zufall überlassen und so gab es unter der Woche noch ein Trainingsspiel gegen Ligakonkurrent Bochum. Von Vorteil dürfte es auf jeden Fall sein, dass die lange Fahrt vor dem Spiel wegfällt. In Chemnitz brauchte Bayer zwei Viertel um ins Spiel zu kommen und den Sieg einzufahren. Heute soll noch einmal die Ausnahmestellung der Uerdingerinnen innerhalb der Bundesliga demonstriert werden. Sollte der zweite Sieg dann gegen Chemnitz unter Dach und Fach sein, wird es mit Sicherheit nach dem Schlusspfiff eine lange anhaltende Feier geben.

Für die Männer der SV Krefeld 72 geht es dagegen an diesem Wochenende zu den Platzierungsspielen der Plätze neun bis 13 nach Duisburg, wo Gastgeber Duisburger SV 98 heute um 16 Uhr der erste Gegner ist. Danach treffen der SC Wedding und der SSV Plauen aufeinander. Morgen gibt es dann zwei weitere Begegnungen, wo die Sieger Platz neun ausspielen, die Verlierer Platz zwölf. Bei der SVK ist die Enttäuschung über den Abstieg in die B-Gruppe zwar immer noch groß, nun gilt es aber möglichst das beste Ergebnis zu erzielen, um die Saison entsprechend erfolgreich abzuschließen. So sieht auch SVK-Torwart Leo Vogel in diesem Turnier die Möglichkeit, den Schwung aus der gewonnen Serie gegen Weiden, wo ein weiterer Abstieg in die 2.Bundesliga vermieden wurde, in ein versöhnliches Saisonergebnis umzuwandeln: "Nun gilt es, an die zuletzt starken Leistungen gegen Weiden anzuknüpfen und mit diesem Turnier, bei dem wir wieder mit Leichtigkeit und Spaß an die Sache herangehen können."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers Frauen vor der Titelverteidigung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.