| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers junges Damen-Team muss dem Umbruch trotzen

Wasserball. Das Bundesliga-Team des SV Bayer 08 startet heute mit dem Supercupspiel gegen Heidelberg in die neue Saison. Vieles hat sich seit der Vorsaison verändert. Mit Ex-Kapitänin Claudia Blomenkamp, Anja und Bianca Seyfert und Bianca Ahrens, haben gleich vier wichtige Leistungsträger ihre Karriere beendet. Zudem ist Talent Belen Vosseberg nach Hannover gewechselt. Neuzugänge gibt es so gut wie keine. Zugänge kamen vordringlich aus der eigenen Jugend. Das Team wurde stark verjüngt. Die ältesten Spielerinnen in der Mannschaft sind gerade erst einmal 21 Jahre jung.

Auch das Trainer Erfolgs-Duo Sybille Kaisers und Pia Schledorn haben ihre aktive Trainerkarrieren beendet. Der SV Bayer 08 verdankt ihnen etliche Titel. Erst spät fand sich mit George Triantafyllou ein perfekter Nachfolger am Beckenrand.

"Wir sind gerade erst am Anfang unserer Vorbereitung, da ich das Team recht spät übernommen habe. Heidelberg geht als klarer Favorit in dieses Spiel. Der Supercup ist für uns eine tolle Gelegenheit, um unsere geübten Spielweisen auszuprobieren. Leider sind zwei unserer Spielerinnen verletzt und sechs mussten sich krankheitsbedingt abmelden. Dennoch möchte ich, dass die Mädels das Beste aus sich rausholen. Wir treten mit einer sehr jungen Mannschaft an. Unsere jüngste Spielerin ist Greta Tadday, mit gerade einmal 14 Jahren", sagt der Trainer.

(SVS)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers junges Damen-Team muss dem Umbruch trotzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.