| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers Wasserballer reisen nach Hannover zu den Haien

Wasserball. Eine Woche nach der Niederlage im Supercup gegen Spandau geht es morgen für die Männer des SV Bayer Uerdingen in der Bundesliga Hauptgruppe A wieder um Meisterschaftspunkte. Um 16 Uhr ist Bayer-Trainer Tim Focke mit seinem Team bei den White Sharks Hannover zu Gast. Die Niedersachen mussten zum Auftakt der Saison wie auch die Uerdinger eine knappe Niederlage hinnehmen. Die Sharks unterlagen beim Aufsteiger Neukölln Berlin mit 12:13 und werden in den vergangenen Tagen sicherlich ihre Lehren aus diesem torreichen Spiel gezogen haben.

Für den SV Bayer hingegen war die Niederlage gegen den ASC Duisburg kein Beinbruch, denn es zeigte sich in dem Spiel, dass gegen einen der besten drei Mannschaften aus der Liga mitgehalten werden kann. Auf dieser Leistung aufbauend gilt es nun, die Reise nach Hannover anzutreten, um den ersten Saisonsieg einzufahren. Die Hannoveraner sind eine junge, eingespielte Mannschaften, die Uerdingen hinter sich halten muss, soll der Blick weiter nach oben gerichtet werden.

In dieser Woche hatte Focke nicht viele Möglichkeiten, im Training Neues einzustudieren oder Fehler im Überzahlspiel auszumerzen. Neben Ben Reibel (Mandelentzündung) fehlen noch Mate Rajna und Tobias Gietz. Bei Letzterem entscheidet es sich heute, ob ein Einsatz möglich ist. Doch auch wenn die Vorbereitung auf die Partie nicht optimal ist: Gergö Kovacs ist immerhin aus dem Krankenlager zurück gekehrt, und mit Sven Roeßing und Lazar Kilibarda hat Bayer ja auch noch erfahrene Spieler im Kader.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers Wasserballer reisen nach Hannover zu den Haien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.