| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bezirksligist VfL Tönisberg muss künftig den Gürtel enger schnallen

Fussball. Nach dem Abstieg aus der Landesliga war man beim VfL Tönisberg gespannt, wie sich die "Berger" in der neuen Umgebung zurecht finden würden. Unter dem neuen Trainer Thomas Kerwer etablierte sich der VfL schnell im oberen Tabellendrittel. Von Uwe Worringer

Als Tabellenvierter ist der Zug nach oben zwar abgefahren, doch der Vorsprung auf den fünften Platz beträgt aktuell fünf Punkte. Mit dem vierten Platz ist auch alles im Lot. Denn an eine gezielte Rückkehr in die Landesliga denken die Verantwortlichen nicht. Das liegt auch daran, dass unter anderem ein Großsponsor seine Zuwendungen kürzt. Der VfL muss also den finanziellen Gürtel enger schnallen.

Was vielerorts Spieler dazu bewegt den Verein schnellstmöglich zu verlassen, trat nicht ein. Obmann Marcus Bister gab bekannt, dass bereits 16 Spieler auch zu reduzierten "Bezügen" in der Saison 2016/17 an der Schaephuysener Straße bleiben. Im Einzelnen handelt es sich um Torhüter Martin Hahnen, Michael Enger, Steffen Heythausen, Daniel Tröckes, Michael Schmitz, Pascal Regnery, Robin von Radecke, Julian Thiel, Marius Himmerich, Noah Schlebusch, Philip Stürz, Mike Konrad, Christian Breuer, Benjamin Dolle und Marc Frackowiak. Dazu kommt Dominik Mrosek, der seit der Rückrunde beim VfL trainiert aber nicht spielberechtigt ist, weil er sich beim Ex-Klub SV Budberg zu spät abmeldete. Gespräche laufen derzeit noch mit Carlo Strauß, Francesco Reale und Torjäger Kevin Zülsdorf. Mit Daniel Lingen, der vom Oberligisten VfR Fischeln kam, sei man sich sich so gut wie einig, erklärte Bister. Eine Absage gab es von Kürsat Eyril. Ihn zieht es zum Bezirksliga-Spitzenreiter SV Schwafheim. Torhüter Jan-Daniel Ritz will dagegen kürzer treten.

Mit Kerwer und Co-Trainer Volker Hohmann verlängerte der VfL vor einiger Zeit ebenfalls. Torwart-Trainer José Fernandez zählt in der neuen Saison nicht mehr zum Trainerstab. Der Kader soll dann statt 22 nur noch 20 Spieler umfassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bezirksligist VfL Tönisberg muss künftig den Gürtel enger schnallen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.