| 00.00 Uhr

Lokalsport
Blau-Weiß bleibt Tabellenführer

Krefeld. Tischtennis: In der Landesliga siegt der TTC BW Krefeld mit 9:2 gegen den Rheydter SV . Von Frank Langen

Die Damen des SC Bayer Uerdingen zieren auch nach ihrer 2:8-Niederlage beim TTC Brauweiler II weiterhin abgeschlagen das Tabellenende der NRW-Liga. Auch nach einem 0:2 in den Auftaktdoppeln bestimmten die Gastgeber in den folgenden Einzeln das Spielgeschehen. Als "Spielverderberin" auf Uerdinger Seite erwies sich Charlotte Hammers, die es sich in ihren beiden gespielten Einzel nicht nehmen ließ, als Siegerin vom Tisch zu gehen.

Auch für die Regionalligaherren des SC Bayer Uerdingen war die Fahrt gestern Nachmittag zum neuen Tabellenführer TTC Lampertheim keine Reise wert, denn die Rheinstädter unterlagen hier mit 2:9. "Man muss den Uerdingern allerdings ein großes Kompliment machen. Die liegen aussichtslos am Tabellenende, versuchen aber trotzdem, sich sportlich zu wehren so gut es nur geht", zollte der Lampertheimer Mannschaftsführer Uwe van gen Hassend den Blau-Roten großen Respekt nach dem Spiel. Neben dem Doppel Uran/Freitag schaffte es noch Rainer Kopittke, beim Stand von 1:7 einen Zähler einzufahren.

Wohl etwas schwerer als erwartet tat sich in der Verbandsliga der TSV Bockum beim 9:5-Heimsieg über Preußen Elfringhausen. Nach dem 2:1 in den Auftaktdoppeln gingen gleich alle drei Einzeln an die Gäste. Jens Böhnisch beendete mit einem Fünfsatzsieg die Siegesserie der Preußen und führte gleichzeitig seine Mannschaft auf den richtigen Weg, der ein 8:4 einbrachte. Im zweiten Einzel musste Böhnisch zwar passen, aber zum Glück hatte er mit Marc Matyas einen Mitspieler, der das letzte Einzel des Abend in fünf Sätzen zum 9:5-Endstand gewann.

In der Landesliga bleibt der TTC BW Krefeld auch nach seinem 9:2-Sieg über den Rheydter SV Tabellenführer. Nach dem 3:0 in den Doppeln, von denen zwei im fünften Satz eingefahren wurden, gingen auch die ersten beiden Einzel erst im Entscheidungssatz an die Blau-Weißen. Mit der 5:0-Führung im Rücken konnte es dann auch im weiteren Verlauf verkraftet werden, dass Credric Stammen und Danilo Mighali jeweils 11:13 im fünften Satz unterlagen, ehe Markus Rock den Sack zu machte.

Dem TTC BW Krefeld knapp auf den Fersen sind die TTF Rhenania Königshof, die gestern Morgen zu Hause mit 9:2 gegen die abstiegsgefährdete DJK Osterath mit 9:3 gewannen. Nach dem 2:1 zum Doppelauftakt zeigte sich das obere Paarkreuz mit Yiping Zang und Jürgen Reuland wieder als unüberwindbar. In der Mitte musste Oliver Belles lediglich gegen Eigemann passen, im unteren Paarkreuz sorgte Sascha Lahn dafür, dass die Niederlage von Jörg Pasch nicht mehr viel an Gewicht für die Osterather bekam.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Blau-Weiß bleibt Tabellenführer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.