| 00.00 Uhr

Lokalsport
Blau-Weiß Krefeld-Doppel gewinnt in Uerdingen

Lokalsport: Blau-Weiß Krefeld-Doppel gewinnt in Uerdingen
Olaf Stiller und Stefan Hobrecker vom HTC BW Krefeld gewannen die 32. Auflage des Doppelturnier beim TC Blau-Rot. FOTO: tcbr
Tennis. Beim Turnier im Uerdinger Stadtpark siegte das Blau-Weiß-Doppel Olaf Stiller und Stefan Hobrecker. Von Alex Gruber

Ein äußerst hochklassiges Finale wurde den Zuschauern bei der 32. Auflage des Senioren-Doppel-Turniers im Uerdinger Sadtpark geboten. Das Spiel zeigte einmal mehr, dass der Tennissport in den Altersklassen nicht nur den Akteuren Spaß macht, sondern auch die Zuschauer begeistert. Auf der voll besetzten Anlage des Tennisclubs Blau-Rot Uerdingen war dies beim Match der Spieler in der Altersklasse 50+ eindeutig der Fall. In einem tollen Finale setzten sich dabei Olaf Stiller und Stefan Hobrecker vom HTC BW Krefeld mit 7:5, 2:6 und 10:6 gegen die Sieger der Jahre 2014 und 2015, Frank Weber und Horst Starsetzki (TC BR Uerdingen), durch.

Stiller und Hobrecker, die gemeinsam mit Starsetzki zur Herren 50 Niederrheinmannschaft des HTC BW Krefeld gehören, trugen sich damit erstmals in die lange Siegerliste der Blau-Roten ein. Auch den dritten Platz sicherten sich die Blau-Weißen. Hier waren Thomas Engels und Christian Müller-Goedecke erfolgreich. Die Sieger des Vorjahres, Harald Plagge und Robert Lax (Crefelder TC), schieden dagegen nach zwei Niederlagen früh aus. Ingo Backes, Mitglied der Turnierleitung, zeigte sich noch Stunden nach dem Ende des Turniers begeistert und sagte: "Es war eines der besten Finals, welches ich auf dieser Anlage gesehen habe."

Er und seine Kollegen hatten an den drei Tagen alle Hände voll zu tun, um das Event im Zeitplan zu halten. Besonders am ersten Tag wackelte dieser, denn nur eine Stunde vor dem ersten Aufschlag brach ein Platzregen herein. Da der SC Bayer Uerdingen aber seine benachbarten Plätze zur Verfügung stellte, war die Zeitverzögerung schnell aufgeholt. 32 Doppelpaare gingen in einer Haupt- und einer Nebenrunde auf die Asche. Die Verlierer der Hauptrunde hatten die Möglichkeit, sich über die Nebenrunde weiter im Turnier zu halten. Ein guter und interessanter Modus, denn die Sieger der Neben- traten zum Abschluss gegen die der Hauptrunde an. Erstgenannte waren Frank Weber und Horst Starsetzki, die im kleinen Finale der Hauptrunde schon mit 5:9 das Nachsehen gegen die späteren Turniersieger hatten. Auch Marc Schürmann, der Vorsitzende des TC BR Uerdingen, zog ein positives Fazit: "Es war ein großartiges Turnier, welches die Teilnehmer und die Zuschauer begeisterte. Wir freuen uns jetzt schon auf die 33. Auflage."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Blau-Weiß Krefeld-Doppel gewinnt in Uerdingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.