| 00.00 Uhr

Tschtennis
Bockum vergibt gegen Derendorf den Sieg im Abschlussdoppel

Tschtennis: Bockum vergibt gegen Derendorf den Sieg im Abschlussdoppel
Bockums Spitzenspieler Philipp Loeper gewann gegen den TuS Derendorf sein Einzel gegen Mirkos Möning, unterlag aber danach aber gegen Chuya Kojima in fünf Sätzen. FOTO: Nein
Krefeld. Tischtennis: In der Landesliga gewinnt der TTC BW Krefeld nach einer Stunde Spielzeit gegen den SC Bayer Uerdingen III klar mit 9:0. Von Frank Langen

Die Damen des SC Bayer Uerdingen haben in der NRW-Liga auch in ihrem zweiten Spiel nicht viel vermelden können. Das Bayer-Quartett unterlag zu Hause gegen den TTC Mariaweiler mit 1:8. In den Auftaktdoppeln holten lediglich Ellen Limburg und Charlotte Hamers nach fünf hartumkämpften Sätzen den Uerdinger Ehrenpunkt.

Verbandsligist TSV Bockum musste dagegen beim TuS Derendorf abermals bis in das Abschlussdoppel, bei dem der Sieg nach einer 8:7-Führung noch vergeben wurde. Die Partie endete nach einem abwechslungsreichen Spielverlauf mit 8:8. Bockum ging mit einer 2:1-Führung nach den Auftaktdoppeln in die Einzelpaarungen, wo sich in allen drei Paarkreuzen beide Mannschaften gegenseitig neutralisierten. So spielten alle sechs Bockumer Akteure hier eine 1:1-Bilanz. Doch am Ende vermochte das noch zu Spielbeginn erfolgreiche Doppel Looper/Rao den Vorsprung nicht in einem Sieg umzumünzen. Die Bockumer verloren in vier Sätzen.

Eine sehr leichte Aufgabe hatte in der Landesliga der TTC BW Krefeld zu bewältigen, der beim 9:0-Sieg über den SC Bayer Uerdingen III ganze fünf Sätze dem Gegner überließ. Die Rheinstädter waren zwar stark ersatzgeschwächt angetreten, bei Blau-Weiß fehlten aber ebenfalls drei Stammspieler. In der einseitigen Partie kam lediglich im Spiel zwischen Rouven Thiessen und Dominik Weiß etwas Spannung auf. Im fünften Satz setzte sich Thiessen mit 11:8 durch.

Nicht gerade den besten Tag hatten die Spieler vom Lokalrivalen TTF Rhenania Königshof bei ihrer 5:9-Niederlage gegen den Rheydter SV. Die Königshofer fanden nach dem 1:2 in den Doppeln in den folgenden Einzeln nicht das richtige Mittel, um den Rheydtern gefährlich zu werden. So waren die Punkte durch Jürgen Reuland und Ersatzmann Tobias Stiefel im ersten Durchgang einfach zu wenig, um den RSV zu gefährden. In der zweiten Hälfte gelang es nur Oliver Belles und Jörg Pasch, ihr Team noch im Spiel zuhalten, aber auch das half nicht viel.

Mit einem 8:5-Sieg über den 1. TTC Dülken startete Damen-Bezirksligist TS 1872 Krefeld in die neue Saison. Nach einem 0:2 in den Doppel beherrschten die Krefelderinnen weitgehend das Spielgeschehen in den Einzeln. Lediglich Saskia Beumers agierte mit zwei Niederlagen etwas unglücklich, den fünften Punkt gab Sylvia Langheim ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tschtennis: Bockum vergibt gegen Derendorf den Sieg im Abschlussdoppel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.