| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bockum verliert Spitzenspiel

Krefeld. Tischtennis: TSV musste sich dem Tabellenzweiten TV Kupferdreh mit 5:9 geschlagen geben.. Von Frank Langen

Für die NRW-Liga Damen aus Uerdingen, die allerdings auch stark ersatzgeschwächt antraten, gab es ein diesem Wochenende gleich zwei deutliche Niederlagen zu verzeichnen. Beim 0:8 gegen den SC Fortuna Bonn sprangen lediglich zwei Sätze durch das Doppel Hamers/Gobbers sowie Corinna Hocks im ersten Einzel in der einseitigen Begegnung heraus. Auch in der gestrigen Partie gegen den TTC Fritzdorf lief es nicht besser für das Bayer-Quartett, das mit dem gleichen Ergebnis als Verlierer von den Tischen ging und somit weiterhin die Rote Laterne inne hat.

Bei den Regionalligaherren des SC Bayer Uerdingen will es in dieser Saison einfach nicht so richtig laufen. Das 4:9 gegen den TTC Lampertheim war die fünfte Niederlage in Folge und abermals eine Partie, bei der den Rheinstädtern einfach das nötige Glück fehlte. Schon in den Auftaktdoppeln gab es enge Sätze zu verzeichnen, die allerdings zu einem 1:2 führten. Bis zum 4:4 gelang es Bayer, zumindest in den Einzeln noch gut mitzuhalten. Doch dann ging zunächst das Spiel von Rainer Kopittke im fünften Satz verloren, im ersten Einzel des zweiten Durchgangs dann auch noch die Partie von Matthias Uran in vier knappen Sätzen. Lampertheim baute die Führung aus und profitierte noch von einer verletzungsbedingten Aufgabe von Andreas van Huck.

Verbandsligist TSV Bockum musste sich im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TV Kupferdreh mit 5:9 geschlagen geben. Bockum gewann zu Beginn nur ein Doppel, holte sich dann aber durch die Erfolge im oberen Paarkreuz eine 3:2-Führung. Der Schwung hielt aber nicht an, da in den beiden anderen Paarkreuzen alles verloren ging. Im zweiten Spieldurchgang hielt Bockum noch gut dagegen, kam aber nur durch Philipp Loeper und Jens Böhnisch zu zwei weiteren Zählern, die nicht ausreichten, um Kupferdreh noch den Sieg zu entreißen.

Dass die Spiele des TTC BW Krefeld in letzter Zeit äußerst knapp ausgegangen waren, hatte wohl sich auch bei der TG Neuss II herumgesprochen. Am Ende schaffte es Blau-Weiß beim 9:7-Sieg, bei dem Shakjir Aliu nach 19 Jahren ein Comeback feierte, vor allem im zweiten Durchgang gegen die Neusser vier wichtige Fünfsatzsiege für sich zu verbuchen. So auch das Abschlussdoppel von den Gebrüdern Sebastian und Danilo Mighali.

Aufsteiger Rhenania Königshof hat sich mithilfe eines 9:6-Sieges über den Anrather TK II im oberen Tabellendrittel festgesetzt. Nach einem lange Zeit ausgeglichenen Spielverlauf sorgten die Rhenanen zum Ende im unteren Paarkreuz durch Jörg Pasch und Sascha Lahn für die entscheidenden Zähler zum Sieg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bockum verliert Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.