| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia Oedt - SC Viktoria Anrath 3:1 (1:0)

Im Spitzenspiel des dritten Spieltags kam der gastgebende Aufsteiger zur allgemeinen zu einem lockeren Erfolg. Verantwortlich dafür zeichneten Kenan Mehmeti (40., nach Vorarbeit von Kevin Eichberg), Matthäus Swezcyk (49., nach Gutrath-Zuspiel) und Jannis Blohm (53., nach Swezcyk-Pass). Erst spät gelang den dieses Mal enttäuschenden Gästen durch Youngster Jannis Rippin das Ehrentor (88.).

SC Schiefbahn - TSV Kaldenkirchen 1:4 (0:1)

Das Unheil des SCS, der gegen diesen bis dahin noch punktlosen Gegner einen "Dreier" fest eingeplant hatte, begann mit einem Selbsttor von Christian Lankes (23.). Jendrik Norbert Schwanitz legte für die Grenzler nach (57.) und nach dem 3:0 von Simon Klaßes war der Fisch gegessen (71.). Neuzugang Leon Wunderlich verkürzte zwar (87.), aber mit dem Schlusspfiff markierte Schwanitz das 4:1.

SC Waldniel II - SV St. Tönis 1:1 (0:0)

Ess dauerte bis zur 69. Minute, ehe der bis dahin deutlich stärkere SV durch Marius Panzer nach Vorarbeit von Nils van Afferden vorlegte. Doch danach überschlugen sich die Ereignisse, und Schiedsrichter Adrian Shala (SC Bayer Uerdingen) stand dabei im Mittelpunkt. Erst glichen die Schwalmstädter durch Sebastian Kellers aus (87., Kopfball, wobei bei der Flanke vorher ein SC-Akteur klar Foul gespielt hat) und dann sah noch Benjamin Schmitz die Ampelkarte (89.) und Ricky Singh Grewal und Patrick Kirchenkamp direkt Rot (90.).

Preussen Krefeld TuS Gellep 0:1 (0:1)

Bereits nach einer Viertelstunde schoss Martin Matuschek das Tor des Tages für den Aufsteiger. Der stand hernach in der Defensive bestens, versäumte es am Schluss allerdings, gegen schwache Preussen noch zu erhöhen. KeeperJulian Bobis war da für die Platzherren oft Retter in höchster Not.

TSV Bockum - BV Union Krefeld 1:3 (1:0)

Mit Obmann Marco Schürholt als Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer Jörg Laible schockte die Unionisten ein Rückstand nach 53 Sekunden nicht (Tomas Lee Hose). Im zweiten Durchgang drehten Marvin Mester (46.) und Oguzhan Bas (59./78.) gerechter Weise den Spieß noch um.

SC Rhenania Hinsbeck SV Vorst 2:1 (1:0)

Drittes Spiel, dritte Niederlage. Beim SV Vorst, der erst in der Nachspielzeit durch den Ex-Kempener Mehmet Elyar zum Anschlusstreffer kam, hängt mehr und mehr der Haussegen schief. Philipp Bongartz (44.) und Patrick Schlipp (68.) hatten für Hinsbeck vorgelegt.

VSF Amern II - Hülser SV 3:2 (2:0)

Der HSV schaute nach einer halben Stunde ungläubig aus der Wäsche, weil Christian Loers schon zwei Mal für Amern getroffen hatte (25./29.). Stefan Evertz verkürzte zwar (51.), doch Dennis Brachten besorgte das 3:1 (62.), ehe Ch. Baumeister erneut verkürzte (68.).

SC Viktoria Krefeld - TuS St. Hubert 1:2 (1:1)

Schon nach 93 Sekunden legte Jan Klös für die Gäste vor. Die Viktoria, die oft am starken Torwart Benjamin Thies scheiterte, egalisierte durch Michael Jonderko (43.). Marvin Vogel, der in der Endphase Gelb-Rot sah, zeichnete für den ersten TuS-Sieg verantwortlich (69.).

VfR Fischeln II - Dülkener FC 2:1 (1:1)

Die schnelle VfR-Führung von Tobias Künzer (3., Kopfball nach Dennisen-Ecke) beantworteten die Gäste durch Torjäger Sascha Lochner rasch mit dem Ausgleich (6.). Später setzte der DFC durch Panagiotis Savvidis einen Elfmeter über den Kasten (73.), und Jannik Boortz vollendete gekonnt für die überzeugenden Höttges-Schützlinge (79.).

(WeFu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia Oedt - SC Viktoria Anrath 3:1 (1:0)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.