| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bundesliga-Auftakt für den KKK

Triathlon/Bundesliga. Wenn am morgigen Samstag um 19 Uhr in Ubstadt-Weiher (Kraichgau) der Startschuss für die Triathlon-Bundesligasaison erfolgt, wird das Schwalbe-Team des Krefelder Kanu Klubs (KKK) um die ersten Punkte für die Deutsche Team-Meisterschaft kämpfen. Der Meister wird in insgesamt fünf Rennen ermittelt. Nach dem Wettbewerb in Kraichgau folgen weitere Veranstaltungen in Münster, Tübingen und Grimma, bevor dann am 9. September auf Rügen die Entscheidung über den Meistertitel fällt. Team-Manager Guido Pesch nominierte für den Auftakt mit der Drittplatzierten der Deutschen Meisterschaft der unter 23-Jährigen, Sophie Fischer (20), und Caroline Pohle (21) zwei deutsche Starterinnen; komplettiert wird das Quartett mit der Niederländerin Pien Keulstra und der Ungarin Zsanett Bragmayer, frisch gekürte Dritte der Europameisterschaften im Aquathlon.

Auf ihre 5 Top-Starterinnen müssen die Krefelderinnen noch verzichten, da zum gleichen Zeitpunkt das WM-Rennen in England stattfindet und auch nationale Meisterschaften in Russland und Spanien anstehen. "Optimal besetzt sind wir nicht, aber das Team hat das Zeug für eine Platzierung unter den Top 6. Wir müssen schauen, dass wir nicht allzu viel Luft nach vorne verlieren, um uns für die folgenden Rennen eine gute Ausgangsposition zu verschaffen", sagt Pesch. "Caro und Zsanett sind sehr starke Schwimmerinnen, und wir hoffen, dass sie die erste Radgruppe erwischen."

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bundesliga-Auftakt für den KKK


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.