| 00.00 Uhr

Lokalsport
Burgsprint erstmals mit 800-m-Strecke

Lokalsport: Burgsprint erstmals mit 800-m-Strecke
Viel Betrieb wird es am Samstag wieder im Freibad an der Berliner Alle geben, wenn der SC Aegir Kempen seinen Burgsprint austrägt. FOTO: Wolfgang kaiser
Schwimmen. 193 Teilnehmer aus 17 Vereinen werden im Kempener Freibad an der Berliner Allee erwartet. Von Frank Langen

Der SC Aegir Kempen ist für bestens gerüstet, wenn am Samstag ab 11 Uhr zum 38. Mal der Kempener Burgsprint in einer XXL-Version im Freibad an der Berliner Allee ausgetragen wird. Eine Veranstaltung, die nicht mal so eben im Vorbeigehen organisiert wird, denn es werden immerhin 193 Aktive aus 17 Vereinen erwartet, die in den einzelnen Disziplinen für 847 Starts sorgen. Hinzu kommen noch 45 Staffeln in den einzelnen Wettbewerben, die auf den 50m Bahnen um den Sieg wetteifern. Damit wird werden die 698 Starts aus dem Vorjahr bei weitem übertroffen.

Die Zahlen sind umso erfreulicher, da es in der näheren Umgebung weitere Schwimmveranstaltungen gibt und die Konkurrenz um Teilnehmer entsprechend groß. "Da hat sich die Reklame unserer Masters bei anderen Terminen richtig gelohnt, immerhin haben wir Meldungen aus Köln-Worringen und Bocholt bekommen", sagt Aegir-Geschäftsführerin Karin Helbig, die mit dem Organisationsteam am Freitagabend die letzten Vorbereitungen trifft . Der alte Burgsprint ist in zwei Abschnitten aufgeteilt und in der neuen Version wieder für alle Schwimmer da. Auch die vor zwei Jahren neu hinzugekommenen Wettkämpfe über 100 m, 200 m, 400 m und erstmals 800 m sind wieder mit dabei. Diese gelten an dem Tag allerdings nur als Einzelwettkämpfe und finden nur Jahrgangsweise bzw. bei den Junioren und Masters eine Berücksichtigung. "Darum steht hinter dem Burgsprint auch das XXL", erklärt Helbig.

Bei den Läufen um den Burgsprint über 50 m selber erfolgt die Wertung für die jeweiligen Schwimmer mit der addierten Summe der besten drei Starts bei den Jahrgängen 2008 und älter sowie bei den Masters. Beim Jahrgang 2009 kommen die zwei besten Starts in die Wertung. Die drei Erstplatzierten erhalten Medaillen, für die Plätze vier bis sechs gibt es Urkunden. Die Staffeln werden offen bzw. als Masters gewertet. Die drei zeitschnellsten Staffeln erhalten einen Pokal. Um zusätzlich noch ein "WiR Gefühl" haben wurden noch die 4x50 m Freistil Staffel und 4x50 m Lagen Staffel mit in das Programm aufgenommen. Natürlich erhofft sich Aegir zum Saisonabschluss auch ein erfolgreiches Abschneiden des eigenen Nachwuchses, der mit 32 Startern die größte Vereinsmeldung hat. Einzig mit dem Blick auf die Wettervorhersage gibt es von Karin Helbig einen kritischen Blick: Da sieht es nicht so gut aus. Ein paar Schauer sind ja okay, aber bei Gewitter müssen wir dann doch abbrechen." Für den Verein wäre nicht nur aus sportlicher Sicht ein gutes Wetter optimal. Nachdem es in den vergangenen Jahren etwas eingeschlafen war, soll mit einem anschließendem Grillabend der Burgsprint abgerundet werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Burgsprint erstmals mit 800-m-Strecke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.