| 00.00 Uhr

Lokalsport
Christian Ehrhoff doch nicht nach Tampa Bay

Eishockey. Christian Ehrhoff wird nun doch nicht wie gestern gemeldet in die NHL nach Tampa Bay wechseln. Der Nationalverteidiger dementierte diese Meldung unserer Zeitung, die wir aus dem Umfeld des NHL-Clubs erhalten hatten. Der dreifache Familienvater Christian Ehrhoff sagte gegenüber einer Eishockey-Fachzeitschrift: " Es gibt im Augenblick nichts zu vermelden, ich gehe auch davon aus, das sich die Entscheidung über meine Zukunft noch ein etwas hinziehen wird".

Somit bleibt weiterhin offen, wo der 34 jährigen Abwehrspieler, der bereits auf 789 Einsätze in der NHL zurückblicken kann, wechseln wird. Ob die Entscheidung über seinen künftigen Arbeitgeber noch vor dem World Cup of Hockey, der vom 17. September bis 1. Oktober in Toronto stattfindet und für den Erhoff bereits nominiert ist, fällt, ist derzeit noch ungewiss.

(JH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Christian Ehrhoff doch nicht nach Tampa Bay


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.