| 00.00 Uhr

Lokalsport
Christoph Lohse gewinnt erneut den RP-Pokal

Krefeld. Leichtathletik: Der 31 Jahre alte Krefelder gewann den Martinslauf den CSV Marathon. Bei den Frauen siegte Tanja Spill.

Der 44. Martinslauf des CSV Marathon Krefeld auf der Bezirkssportanlage zählte 650 Teilnehmer. Das schöne Laufwetter verbreitete gute Laune beim Laufen. Der 31-jährige Vorjahressieger Christoph Lohse (Bunert-Running-Team) verteidigte bei den Männern über 5000 Meter in 15:55 Minuten den Wanderpokal der Rheinischen Post.

Anfangs lagen die Männer noch dicht beisammen. Zum Schluss lief der aus Krefeld kommende Christoph Lohse, der tags vorher das Zehn-Kilometer-Rennen im Mönchengladbacher Ortsteil Holt gewonnen hatte, alleine voran und überholte dabei etliche Läufer auf den Weg ins Ziel. "Die Jungs laufen anfangs immer viel zu schnell an, während ich gleichmäßig durchlaufe", erklärte Christoph Lohse sein Erfolgsrezept. Die Konkurrenz konnte ihm auch jetzt nicht das Wasser reichen, weil er alleine die 16-Minuten-Marke unterbot. Er ließ dabei den Hauptklassensieger Carl-Philip Heising (16:37) klar hinter sich wie auch den U23-Junioren-Ersten Christoph Stratmann (16:39, beide TSV Bayer Dormagen) auf den Plätzen zwei und drei des Gesamtklassements.

Bei den Frauen (3000 m) sicherte sich die 19-jährige U23-Junioren-Siegerin Tanja Spill (ebenfalls TSV Bayer Dormagen) den Wanderpokal des Ausrichters mit Vorsprung in 10:36 vor der W30-Ersten Martine Nobili (10:40, Bunert-Running-Team) und der U23-Zweiten Kira von Ehren (10:51, LAV Bayer Uerdingen) als Zweit- und Drittplatzierte aller Frauen. Tanja Spill gewann den Pokal schon einmal vor drei Jahren. Alle Teilnehmer erhielten als "Lauflohn" den obligatorischen Weckmann. Den großen Buckmann bekam LAV Bayer Uerdingen als teilnehmerstärkste Mannschaft mit 47 Läufern - vor DJK/VfL Willich mit 37 und Preußen Krefeld mit 35.

Ein besonderes Jubiläum feierten Manfred (feiert am 10. November seinen 80. Geburtstag) und Annemarie de Groot, die von 44. Martins-Crossläufen 40-mal als ehrenamtliche Wettkampfmitarbeiter dabei waren. Auch Heidi Hößel (früher Czarnietzki) machte als Aktive und heutige Betreuerin vom TV Jahn-Kapellen die 40 Teilnahmen voll.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Christoph Lohse gewinnt erneut den RP-Pokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.