| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC-Damen holen ersten Punkt

Lokalsport: CHTC-Damen holen ersten Punkt
Helena Würker, die vor dem Saison von Rot-Weiß Köln zum Crefelder HTC gekommen war, bereitet in dieser Szene des nächsten Krefelder Angriff in der Partie gegen den Club Raffelberg vor. FOTO: Mark Mocnik
Bundesliga. Hockey: Dem 1:10 bei Uhlenhorst Mülheim folgte ein 2:2-Unentschieden gegen den Club Raffelberg. Von Nomita Selder

Die Hockeydamen des Crefelder HTC haben sich durch ein 2:2 (1:0) gegen den Club Raffelberg den ersten Zähler der Saison erarbeitet. Zuvor hatten sie eine 1:10 (1:6) Niederlage bei Uhlenhorst Mülheim einstecken müssen.

Die Mülheimerinnen gingen früh durch Melanie Terber in Führung und münzten ihre spielerische Überlegenheit in Tore um, so dass es nach 18 Minuten bereits 5:0 für die Hausherren stand. Vor dem Pausenpfiff traf Verena Würz zum 1:5-Zwischenstand. Auch nach dem Wechsel gaben sich die Mülheimerinnen keine Blöße, und ein Doppelpack von Lynn Neuhauser, die innerhalb weniger Minuten zwei Strafecken verwandelte, sorgte für die endgültige Entscheidung. Neuhausers dritter Treffer zum 10:1-Endstand war lediglich Ergebniskorrektur.

Gegen Raffelberg traten die personell gebeutelten Krefelderinnen, die unter anderem auf Leistungsträgerin Kim Pelzner verzichten mussten, selbstbewusster auf. Aus einer stabilen Defensive um Anna Causin und Torfrau Bara Cechakova, die mit starken Paraden und einem gehaltenen Strafstoß eine Garantin für den Punktgewinn war, heraus gelangen ihnen immer wieder gut strukturierte Angriffe. Dies belohnte Stürmerin Verena Würz kurz vor dem Pausenpfiff mit einem verwandelte Siebenmeter zum 1:0 (25.). Nach Wiederanpfiff erhöhte Laura Schmitz auf 2:0 (36.). Ab Mitte der zweiten Halbzeit musste das Team von Sebastian Volkers dem Tempo etwas Tribut zollen und ließ Raffelberg besser ins Spiel kommen. Der Aufsteiger wurde aktiver im gegnerischen Schusskreis und glich durch zwei Standardtreffer von Darja Möllenberg (43., 48.) aus.

"Wie waren sehr stark und haben eine geschlossene Teamleistung geboten. Vor allem Anna Causin und Bara im Tor machen ein starkes Spiel, aber auch unsere jungen Spielerinnen waren eine echte Verstärkung. Es hat endlich mal wieder Spaß gemacht, und ich hoffe, wir können nach der Pause daran anknüpfen", sagte CHTC-Torjägerin Verena Würz. Ihr Team geht mit einem Zähler als Sechster der Gruppe West in die Weihnachtspause.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC-Damen holen ersten Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.