| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC-Damen starten mit Sieg in die Rückrunde

Hockey-Regionalliga. Mit einiger Verspätung ist nun auch das Regionalliga-Damen-Team des Crefelder HTC in die Saison gestartet. Nachdem das eigentlich erste Spiel gegen Köln wegen chaotischer Wetterumstände abgebrochen werden musste, bildete die Partie gegen den Tabellenletzten HC Velbert nun das Auftaktmatch der Rückserie für die Auswahl des scheidenden Trainers Frank Staegemann. Und da machte der Tabellenzweite so weiter, wie er das vergangene Jahr beendet hatte: mit einem Sieg. 4:0 gewann der CHTC und bleibt damit auf Aufstiegskurs in die zweite Bundesliga. Nun geht es morgen weiter: Um 12 Uhr wird die Partie beim Gladbacher HTC angepfiffen.

Die Partie gegen Velbert startete mit einem druckvoll spielenden Krefelder Team. Doch der CHTC traf auf eine gut verteidigende und hochmotivierte Velberter Mannschaft, die mit Mann und Maus das Eindringen in den Schusskreis zu verhindern wusste. In der 18. Minute war es dann Carina Bogner, die das Abwehrbollwerk zum ersten Mal knackte und zur 1:0-Pausenführung traf. Nach der Halbzeitpause spielte Krefeld befreit auf. Velbert hielt anfangs gut dagegen, kam aber zu keinen größeren Chancen mehr. Selbstbewusst bauten die Krefelderinnen die Führung aus. Verena Würz traf in der 45. Minute zum 2:0, und die gleiche Spielerin war es auch, die per kurzer Ecke in der 59. Minute das 3:0 erzielte. Für den schönsten Treffer des Tages war dann fünf Minuten vor dem Ende Louisa Marzahn verantwortlich: Sie traf per argentinischer Rückhand zum 4:0-Endstand.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC-Damen starten mit Sieg in die Rückrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.