| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC empfängt morgen Berlin

Hockey. Nach dem Sieg gegen Uhlenhorst Mülheim zum Auftakt der Rückserie in der Feldhockey-Bundesliga hat der Crefelder HTC am Samstag nun die nächste Möglichkeit zu punkten. Um 16 Uhr empfangen die Krefelder den direkt vor ihnen stehenden Berliner HC, der sechs Zähler mehr auf dem Konto hat als die Seidenstädter. Der siebenmalige Deutsche Meister BHC, der zuletzt 2012 das blaue Wimpel gewonnen hat, reist mit der Empfehlung an, nur zwei der elf bisherigen Spiele verloren zu haben - und mit einem 5:0-Erfolg im Stadtderby gegen Blau-Weiß Berlin im Rücken an den Niederrhein. Vier Treffer davon erzielte Jonas Gomoll, der vom niederländischen Verein HC Den Bosch an die Spree zurückgekehrt war, und unter der Woche noch gemeinsam mit Oskar Deecke, Linus Butt, Niklas Wellen und Timur Oruz für die deutsche Nationalmannschaft in London im Einsatz war . In den beiden Spielen gegen die englische Auswahl trugen sich sowohl Deecke als auch Gomoll in die Torschützenliste ein.

Bei den Seidenstädter, die zuletzt von größeren Verletzungssorgen geplagt waren, fallen Alan Butt und Lars Conzendorf aus. Oskar Deecke, Timur Oruz, Linus Butt und Niklas Wellen werden nach ihrer Rückkehr aus London mit dabei sein.

"Wir wollen an unsere gute Leistung gegen Mülheim anknüpfen und die Punkte hier behalten. Berlin hat ein Topteam, das hat man am letzten Spieltag wieder gesehen. Wir schauen momentan nicht zu sehr auf die Tabelle, sondern wollen ein gutes Spiel für uns und die Zuschauer abliefern und uns für die knappe Niederlage im Hinspiel revanchieren", sagt CHTC-Coach Matthias Mahn.

(nose)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC empfängt morgen Berlin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.