| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC will in der Rückrunde angreifen

Bundesliga. Hockey: Torwart Niklas Sakowski ist nach seiner schweren Knieverletzung zurück im Training.

Die Vorbereitung auf die am 19. März beginnende Feldhockey-Bundesligarückrunde geht beim Tabellendritten Crefelder HTC in die nächste Runde. Mit dabei ist auch Torhüter Niklas Sakowsky, der sich Anfang Oktober 2015 eine schwere Knieverletzung zuzog. "Niklas ist wieder ins Training eingestiegen und hat bei den ersten Einheiten keine Probleme in seinem lädierten Knie bemerkt", sagt Trainer Matz Mahn. Im Moment trainiert Niklas Sakowsky im Doppelpack. Neben dem normalen Teamtraining wird er zusätzlich von CHTC-Torwarttrainer Bernd Schöpf wieder ans normale "Torwartdasein" herangeführt.

Überhaupt ist die CHTC-Trainingsgruppe im Moment ziemlich überschaubar. "Unsere jungen Wilden konzentrieren sich im Moment voll auf die Deutsche Meisterschaft der männlichen Jugend-A am kommenden Wochenende in Dortmund." Zusätzlich fehlen Linus Butt, Oskar Deecke und Niklas Wellen, die sich mit der Deutschen Nationalmannschaft auf die Olympischen Spiele in Rio vorbereiten. Aus dem gleichen Grund fehlt auch Ronan Gormley, der sich mit dem irischen Team auf Brasilien einstimmt.

Einer von den A-Jugendlichen, die nach Dortmund fahren, ist Tom Schneider. Danach verlässt er Krefeld in Richtung Hamburg. Er beginnt in der Hansestadt sein Jurastudium und wird künftig das Trikot des Hamburger Bundesligisten Harvestehuder HTC überstreifen. Dort wird er von seinem Patenonkel Christoph Bechmann trainiert.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC will in der Rückrunde angreifen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.