| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC will zu Hause nachlegen

Bundesliga. Hockey: Im zweiten Teil der "Hamburger Wochen" treffen die Krefelder diesmal daheim auf den Club an der Alster und Spitzenreiter Harvestehude. Ein Wiedersehen gibt es mit Patrick Schmidt, der auf seinen Bruder Jakob Schmidt. Von Nomita Selder

Nach den ersten beiden Saisonsiegen in Hamburg empfangen die Herren des Crefelder HTC am kommenden Wochenende ebenfalls zwei Teams aus der Elbmetropole. Zunächst ist Tabellenführer Harvestehuder THC am Samstag um 15 Uhr zu Gast, bevor am Sonntag um 12 Uhr die Partie gegen den Club an der Alster angepfiffen wird.

Mit acht Punkten aus vier Spielen belegen die Krefelder den dritten Platz hinter dem TSV Mannheim. Vor allem die Abwehr um Nationalspieler Linus Butt überzeugt mit erst sieben Gegentreffern. CHTC-Verteidiger Janick Eschler hat seine Zerrung weitestgehend überstanden und wird voraussichtlich eine Partie absolvieren können.

Harvestehude ist mit drei Siegen und einem Unentschieden genau wie der CHTC bislang ungeschlagen. Vor allem beim 5:0-Sieg gegen den TSV Mannheim konnte die Offensive um Tobias Hauke und Standardspezialist Michael Körper präsentiert sich gewohnt stark. Der Österreicher hat bereits fünf Saisontore, darunter vier Strafecken, erzielt.

Ganz anders stehen die Vorzeichen beim Club an der Alster. Das Team von Trainer Russell Garcia konnte bisher nur Aufsteiger TuS Lichterfelde besiegen und rangiert als Neunter im unteren Tabellendrittel. Ein besonderes Spiel wird es für Patrick "Paddy" Schmidt, der seit 2009 für den CHTC gespielt hat und im Sommer aus beruflichen Gründen nach Hamburg zurückgekehrt ist. Er trifft am Sonntag neben den alten Kollegen auch auf seinen Bruder Jakob Schmidt, der vom Großflottbecker THGC an den Niederrhein gewechselt war.

CHTC-Coach Matthias Mahn weiß um die Qualität beider Konkurrenten, gibt sich aber selbstbewusst. "Mit Harvestehude als Spitzenreiter wird das natürlich eine besondere Herausforderung, aber auch Alster ist besser als die bisherigen Ergebnisse. Wir haben vor allem aus dem letzten Wochenende viel Selbstbewusstseins gezogen. Wenn wir unsere beste Leistung auf den Platz bringen, ist hier einiges drin."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC will zu Hause nachlegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.