| 00.00 Uhr

Lokalsport
CRC-Ruderer mit Nationalteams in Leipzig

Lokalsport: CRC-Ruderer mit Nationalteams in Leipzig
Erfolgreiches Trio: Marc Leske, Michael Staelberg und Jakob Gebel. FOTO: SC
Krefeld. Bundestrainer Uwe Bender bittet seine Nationalkader-Athleten zum ersten Belastungstest. Von Oliver Schaulandt

Am Wochenende steht für die zahlreichen Kaderruderer des Crefelder Ruderclubs der erste intensive Vorbereitungslehrgang auf deutschem Boden an. Bundestrainer Uwe Bender und sein Team haben die Mitglieder der Nationalmannschaft verschiedener Altersklassen in Leipzig zusammen gezogen. Dort stehen heute die Distanzen über zwei Kilometer auf der Ruderergometer an, morgen geht es im Einer oder Zweier aufs Wasser.

Laurits Follert beispielsweise will sich in Leipzig im Zweier ohne Steuermann ins Blickfeld von Achter-Bundestrainer Uwe Bender rudern. "Ich will meinen Bestwert auf dem Ergometer verbessern, und auch der Zweier mit Paul läuft besser", sagt Follert, der seinen Partner wechseln musste und künftig mit Paul Schröter aus Berlin zusammen fährt. Sich weiterhin im A-Bereich anbieten wollen Marc Leske und Jakob Gebel, die bereits mit im A-Trainingslager in Portugal waren und dort in unterschiedlichen Kombinationen im Boot saßen - am Ende kristallisierte sich die rein Krefelder Lösung als die effektivste heraus. "Wir haben ein bisschen gebraucht, um wieder zusammen zu kommen, aber seit dieser Woche läuft es deutlich besser, die Partnerwechsel hatten Spuren hinterlassen", sagt Leske, der mit Gebel auch noch der U23 Klasse angehört.

Neben den beiden rudert Jacob Schulte-Bockholt zusammen mit Janek Schirrmacher aus Siegburg und Lukas Geller mit Leon Schandel aus Minden. Sein Comeback auf internationaler Ebene strebt Jonathan Rommelmann im leichtgewichtigen Männer-Bereich an. Im vergangenen Jahr hatte er auf die WM-Teilnahme verzichten müssen, um das Physikum für sein Medizinstudium abzuschließen. Im Dezember zeigte er bereits mit dem Gewinn der Langstrecke in Dortmund, dass wieder mit ihm zu rechnen ist.

Für Michaela Staelberg geht es in dieser Saison als A-Frau um den Sprung in den Kader. In den vergangenen Jahren immer Stammkraft bei den U23 und mit Silber und Bronze bei der WM als Schlagfrau dekoriert, muss sie jetzt zeigen, dass sie auch bei den "Großen" mitspielen kann. "Die Vorbereitung lief wirklich gut, und ich will mich anbieten", sagt die 23 Jahre alte Psychologiestudentin.

Für Lena Sarassa ist es mit Partnerin Sonja Schlösser aus Deggendorf das erste Mal, dass sie sich auf dem Ergometer und am nächsten Tag über sechs Kilometer im Boot beweisen muss. Sarassa, im vergangenen Jahr Vizeweltmeisterin bei den U19, will den Sprung direkt in die Nationalmannschaft bei den U23 schaffen. Weitere Teilnehmer aus Krefeld sind Jan Renner (Zweier ohne Steuermann), Joost Follert (Einer), Melissa Isen (leichtgewichtiger Einer) sowie Pia Renner (U19).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CRC-Ruderer mit Nationalteams in Leipzig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.