| 00.00 Uhr

Lokalsport
Crefelder HTC belegt beim eigenen Rondo-Cup den zweiten Platz

Hockey. Der Krefelder Bundesligist konnte beim Turnier mit sechs Mannschaften auch ohne Nationalspieler überzeugen und verlor nur eine Begegnung. Von Nomita Selder

Die Bundesligaherren des Crefelder HTC haben nach starken Auftritten den zweiten Platz beim Rondo-Cup belegt. Sieger des Vorbereitungsturniers auf der Gerd-Wellen Anlage ist der Harvestehuder THC, der im letzten Spiel den CHTC mit 3:0 schlug. Neben diesen beiden Teams nahmen die Bundesligisten Uhlenhorst Mülheim und der Club an der Alster sowie der abgestiegene Düsseldorfer HC und der HC Rotterdam teil. Aufgrund der parallel stattfindenden Hockey-EM in London musste CHTC-Coach Matthias Mahn auf seine Nationalspieler Linus Butt, Oskar Deecke und Niklas Wellen verzichten. Dafür kam Neuzugang Tomasz Gorny zum Einsatz. Jedes Team absolvierte vier Partien, wobei die Mannschaft mit den meisten Gesamtpunkten den Pokal erhalten sollte. Im Auftaktspiel setzten sich die Gastgeber mit 1:4 gegen den Düsseldorfer HC durch. Auch der Harvestehuder THC zeigte sich souverän beim 2:6 gegen Mülheim, während sich Rotterdam und der Club an der Alster mit 2:2 trennte.

Samstag überzeugte der CHTC beim 3:1 Sieg gegen Rotterdam und dem 3:2 Erfolg über den Club an der Alster. Gleichzeitig setze der Harvestehuder THC seine Erfolgsserie weiter fort und ging sowohl aus dem Duell gegen den DHC als auch gegen die Niederländer als Sieger hervor. Da beide Teams neun Punkte gesammelt hatten, entscheid sich der Sieger im direkten Aufeinandertreffen zwischen Krefeld und Harvestehude. Dort hatten die Gäste aus Hamburg vor allem in der zweiten Hälfte die bessere Form und sicherten sich den Pokal.

Trainer Matthias Mahn zeigte sich zufrieden. "Wir haben in den vier Spielen eine gute Leistung gezeigt, daher ist der zweite Platz auch ein schöner Erfolg. Wir konnten viel im Bereich Taktik und Personal ausprobieren. Natürlich gibt es immer noch was zu tun, aber wir sind gut im Plan werden noch einige Vorbereitungsspiele absolvieren." Der CHTC startet am 19. September mit der Partie beim Club an der Alster in die neue Bundesligasaison.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Crefelder HTC belegt beim eigenen Rondo-Cup den zweiten Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.