| 00.00 Uhr

Lokalsport
Damen 60 des CTC sind Vizemeister

Tennis. Die Tennis-Regionalliga geht heute in den Schlussspurt. Nach sieben Spieltagen wird nun die letzte Runde eingeläutet. Für die Damen und Herren AK 40 des HTC BW Krefeld gibt es jeweils ab 13 Uhr ein Heimspiel im Krefelder Stadtwald. Für die Herren 40 des TK RW Kempen war die Saison schon am vergangenen Spieltag beendet. Die Mannschaft um Frank Schuffelen steht neben dem Bonner THV schon als Absteiger fest. Die Herren 40 des HTC BW Krefeld treten noch gegen den SC Hörstel an. Für die Blau-Weißen geht damit eine schwierige Saison zu Ende. Durch den Rückzug der TG Gürzenich Wald sind in dieser Saison nur sieben Teams am Start. "Grundsätzlich gibt es wieder drei Absteiger, wobei dem Drittletzten aber die Option angeboten wird, in der Liga zu bleiben, damit im nächsten Jahr wieder acht Teams an den Start gehen können", sagt Mannschaftsführer Sven Pisters. Somit können die Krefelder locker in die Begegnung gegen Hörstel gehen, da sie mindestens Platz fünf in der Tabelle einnehmen werden. Mit einem Sieg winkt sogar Platz vier.

Eigentlich hatten die Damen 40 des HTC BW Krefeld nur den Verbleib in dieser Liga angepeilt. Nach mittlerweile fünf Siegen ist das Team um Spitzenspielerin Stephanie Rottier zur drittstärksten Kraft der Liga aufgestiegen. Im Spiel gegen den TC RW Honnef möchten die Blau-Weißen nun den dritten Tabellenplatz verteidigen. Der TC Bad Honnef dürfte noch einmal ein echter Prüfstein werden. Immerhin liegen die Gäste mit drei Siegen auf Rang sechs der Tabelle.

Vielleicht gibt es kommenden Jahr einen weiteren Regionalligisten bei Blau-Weiß Krefeld. Durch den 8:1-Sieg gegen den letztjährigen Meister TC BW Kamp-Lintfort verteidigen die Herrren 65 die Spitzenstellung in der Niederrheinliga. Sollten die Krefelder nun gegen den TC Stadtwald Hilden gewinnen, wäre der Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse perfekt.

In der Niederrheinliga sind die Spiele bei den Damen 60 beendet. Im letzten Auftritt gewannen der Crefelder TC gegen den Korschenbroicher TC mit 4:2. Monika Giesen, Monika Schmitz und Bärbel Peters gewannen ihre Einzel. Dazu kam der vierte Zähler durch das Doppel Schmitz/Giesen. "Wir sind mit der Saison sehr zufrieden und haben wie im Vorjahr Platz zwei erreicht", sagte Teamchefin Ursula Curth.

(alg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Damen 60 des CTC sind Vizemeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.