Eilmeldung
Prognosen:

Renzi erleidet Schlappe bei Referendum in Italien

| 00.00 Uhr

Lokalsport
Das Kellerduell steigt in Schiefbahn

Bezirksliga. Fußball: VfL Willich ist heute spielfrei und erwartet Montag Meerbusch II.

4 (WeFu) Nach Erfolgen gegen Strümp und in Neuwerk hat der zur Winterpause abgeschlagene SC Schiefbahn am Tabellenende für ein kleines Beben gesorgt. Die Auswahl um den überragenden Keeper Dominik Tegethoff hat sich bereits auf den drittletzten Platz vorgeschoben. Das soll natürlich nicht das Ende der Fahnenstange sein. Nachlegen ist über Ostern angesagt. Und begonnen werden soll damit heute, wenn der punktgleiche PSV Mönchengladbach an der Siedlerallee gastiert. Montag geht es dann zur Zweiten des 1. FC Mönchengladbach, wo auch etwas möglich sein sollte. Jungtrainer Martin Stasch hat den Rothosen nicht nur eine neue Mentalität eingeimpft, sondern nach und nach kommen lange verletzte Spieler zurück, was die Qualität des Kaders steigert.

Dies ist beim Nachbarn VfL Willich, einen Platz und noch fünf Zähler vor dem SCS platziert, eher nicht der Fall. Immer fehlen noch wichtige Akteure, und vergangenen Sonntag erwischte es mit Angreifer Mike Schulze den Nächsten. Da passt esganz gut, dass heute spielfrei ist und es erst Montag weitergeht. Da aber erwartet die Glasmacher-Truppe mit der aufstiegsverdächtigen Zweiten des TSV Meerbusch den nächsten dicken Brocken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Das Kellerduell steigt in Schiefbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.