| 00.00 Uhr

Lokalsport
Deftige Niederlagen für Willich und St. Tönis

Tennis. Tennis: Für Herren 65 der TG Willich und des TC GW St. Tönis gab es in der Niederrheinliga diesmal nichts zu holen. Die Herren 70 des TK RW Kempen geben nach dem 3:3 gegen den TC Raadt die Tabellenführung in der Niederrheinliga ab. Von Alex Gruber

Die Herren 70 des TK RW Kempen kamen nicht über ein 3:3 gegen den TC Raadt hinaus. Mit diesen Punktverlust büßten die Rot-Weißen die Tabellenführung in der Niederrheinliga ein, so dass nun der TC Johannesberg die Spitze übernahm. "Wir wollten schon gewinnen, doch wir haben es vermasselt", sagte Mannschaftsführer Adolf Schröder. Alfons Ehm verlor ebenso sein Einzel, wie auch Rudolf Palm. Auch das Doppel Schuster/Schröder zeigte ungewohnte Schwächen und vergab damit den Siegpunkt. Gute Leistungen zeigten Peter Schuster und Detlef Dohr in ihren Einzeln. Das Unentschieden sicherte das Kempener Doppel Alfons Ehm und Detlef Dohr.

Deftige Niederlagen kassierten die Herren 65 der TG Willich und des TC GW St. Tönis in der Niederrheinliga. In der Gruppe A hatten die Willicher gegen den Tabellenführer TC GW Ratingen keine Chance und unterlagen mit 1:8. Den einzigen Punkt sicherte Hans-Dieter Krüppel bei seinem 6:4, 7:6-Erfolg gegen Horst Dürscheidt. Nach drei Niederlagen muss Willich um den Klassenverbleib bangen. In der Gruppe B verlor der TC GW St. Tönis mit 2:7 gegen den TC BW Kamp-Lintfort. Dabei ist dies noch ein schmeichelhaftes Ergebnis, denn die beiden Punkten errang St. Tönis kampflos. St. Tönis ist in der laufenden Saison noch ohne Punktgewinn und steht auf dem vorletzten Tabellenplatz. Auch für die Herren 70 des TC GW St. Tönis ist der bisherige Saisonverlauf in der 1. Verbandsliga alles andere als glücklich. 1:5 lautete das Ergebnis gegen die TG Lörick und damit liegt die Mannschaft um Günther Birkl nach nunmehr drei Niederlagen auf dem vorletzten Platz. Gegen Lörick war nur das Doppel Eckhard Kullwitz und Manfred Monsieur erfolgreich. Mit 2:4 endete die Begegnung der Damen 60 des TC Schiefbahn gegen den TC Angertal. Dabei fehlte den Schiefbahnerinnen gegen den Tabellenführer der Niederrheinliga ein wenig das Glück. Im Spitzenspiel verlor Irmgard Gerlatzka gegen Iris Sporleder nach spannenden Ballwechseln mit 3:6, 6:2, 4:10. Brigitte Kunze-Katthagen siegte im Einzel und den zweiten Zähler sicherte das Doppel Renate Wenner und Rola Macke. Nach drei Spieltagen bleibt Schiefbahn damit weiterhin sieglos.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Deftige Niederlagen für Willich und St. Tönis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.