| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der Abwehr fehlt es noch an DEL-Erfahrung

Es bleibt festzuhalten, dass die Pinguine in den verbleibenden drei Wochen bis zum DEL-Start noch viel Arbeit vor sich haben, wenn sie nach dem ersten Wochenende nicht ohne Punkte bleiben wollen. Im Tor ist wie erwartet Neuzugang Andrew Engelage die klare Nummer eins. Der baumlange Keeper bewies in der Partie in Nottingham und ab der 28. Min. in Cardiff, als er für den glücklosen Patrick Klein ins Tor kam, das er sein Team im Spiel halten kann. Es scheint auch so, dass die Mannschaft viel Vertrauen in den Neuzugang hat, nach dem häufigen Wechselspiel im Tor in der vergangenen Saison. In der Abwehr fehlt den Pinguinen sicher ein Stück Erfahrung. Antonin Manavian muss sich sicher noch an die DEL gewöhnen, Patrick Seifert hat in Wolfsburg nicht so viel Eiszeit als Verteidiger gehabt, das gilt auch für Max Faber bei den Pinguinen im Vorjahr. Joel Keussen kommt aus der zweiten Liga. Da muss man sehen, wie er in der DEL zurecht kommt..Bleiben noch die DEL-erfahrenen Nick St. Pierre, Kurt Davis und Mikko Vainonen, der auf und neben dem Eis ein Führungsspieler werden könnte. Im Angriff drückt eigentlich der Schuh weniger, hier ist die mangelnde Chancenverwertung eher das Problem. Von der Reihe Pietta, Schymainski und Müller gingen in Nottingham einige vielversprechende Angriffe aus, was auch am Sonntag in Cardiff so war, als Dragan Umicevic für Schymainski in dieser Reihe spielte. Von der Formation Kristiansen/Feser/Trettenes kann man sicher nach der Eingewöhnungsphase noch mehr erwarten. Gut präsentierte sich die vierte Reihe mit Ness, Orendorz und Mieszkowski. Adrian Grygiel ist mit seiner Erfahrung sicher ein ganz wichtiger Mann im jungen Team. Der junge Philipp Kuhnkath kann von ihm profitieren, bei Diego Hofland muss man noch abwarten, wie er seinen erneuten Sprung von der DEL 2 ins Oberhaus umzusetzen vermag. Wie sagte doch Daniel Pietta nach dem Spiel in Cardiff: "Die Play-offs erreichen wir nicht mit dem Aufzug, es ist ein harter und langer Weg über 52 Treppenstufen."
(JH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der Abwehr fehlt es noch an DEL-Erfahrung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.