| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der Hülser SV will den neunten Rang absichern

Rollhockey. Zum vorletzten Spieltag der Hauptrunde der Rollhockey-Bundesliga-Saison 2015/16 tritt der Hülser SV am heutigen Samstag, 19. März, auswärts beim RSC Darmstadt an (Anpfiff 15.30 Uhr).

Seit dem vergangenen Wochenende steht fest, dass die Play-offs ohne den HSV stattfinden werden. Daher will sich die Mannschaft von Trainer José Anacleto nun gut aus der Saison verabschieden und zumindest den neunten Platz vor Valkenswaard verteidigen. Für den Gegner geht es dagegen noch um wichtige Punkte im Kampf um die Plätze für den Europapokal und eine gute Ausgangslage für die anstehenden Play-offs.

Derzeit belegt der RSC Platz fünf, knapp vor Remscheid und Cronenberg. Folglich können die Hülser relativ befreit aufspielen, um die klare 0:5-Niederlage aus dem Hinspiel vergessen zu machen. Außerdem wollen die Hülser nun alles daran setzen, doch endlich die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison einzufahren.

Auf Seiten des HSV wird es erneut zu einem Debüt kommen. Nachwuchsspieler Colin Jachtmann ist am Tag seines 16. Geburtstags erstmals für das Bundesliga-Team spielberechtigt.

(LS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der Hülser SV will den neunten Rang absichern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.