| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der KFC gewinnt deutlich in Herne

Lokalsport: Der KFC gewinnt deutlich in Herne
Fischelns Stürmer Emre Özkaya hatte gestern Abend sichtlich Spaß daran, sich im Training mal als Boxer zu versuchen. FOTO: Thomas Lammertz
Fußball. Fußball: Die Spieler des VfR Fischeln hielten sich gestern mit Boxtraining fit

Klar und deutlich mit 4:0 (1:0) hat der KFC Uerdingen sein gestriges Testspiel beim vom früheren KFC-Spieler Christian Knappmann trainierten westfälischen Oberligisten Westfalia Herne gewonnen. Nach dem witterungsbedingten Ausfall der für Dienstagabend vorgesehenen Partie gegen den Zweitligisten MSV Duisburg war dies nach dem 2:1-Sieg beim VfB Homberg der zweite Testspielauftritt der Uerdinger.

Den Treffer zur 1:0-Führung erzielte Jerome Manca. Winter-Neuzugang Pascal Schmidt, der zu Pause eingewechselt wurde, markierte das 2:0. Mit einem Doppelpack zum 3:0 und 4:0 trug sich Darko Anic ebenfalls in die Liste der Torschützen ein. Sein Debüt im Uerdinger Trikot gab in den ersten 45 Minuten Danny Rankl, der neben Anic als zweite Spitze auflief. "Er hat sich sehr beweglich gezeigt und wird unser Sturmspiel zweifelsohne beleben. Allerdings müssen sich sich seine Mitspieler noch an seine Bewegungsabläufe gewöhnen", urteilte KFC-Trainer Michael Boris über den Stürmer, der ebenfalls in der Winterpause verpflichtet wurde. Uerdingens Liga-Konkurrent VfR Fischeln betrat gestern fremdes Terrain und traf sich im Sport-Club Confidence von Eckart Schuster zum Boxtraining. Samstag steht für Trainer Josef Cherfi und seine Mannschaft das nächste Testspiel auf dem Programm. Dann ist ab 15 Uhr des SV Schermbeck aus der Oberliga Westfalen an der Kölner Straße zu Gast.

(hrl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der KFC gewinnt deutlich in Herne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.