| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Damen 30 des Crefelder HTC wollen heute Vizemeister werden

Lokalsport: Die Damen 30 des Crefelder HTC wollen heute Vizemeister werden
Die Damen 30 des CHTC, v.l.: Pia Steffen, Ira Aufenanger, Helga Gebauer, Silke Galla, Anne Haerdle, Anja Stapel, Nicola Wellen-van Fürden, Helga Nauck, Gaby Dahler, Ira von Hagen FOTO: KN
Tennis. Die Medensaison auf dem Feld neigt sich dem Ende entgegen. Eng wird es beim HTC Blau-Weiß: Die Damen 40 können in die Niederrheinliga aufsteigen, die Herren 40 den Regionalliga-Abstieg vermeiden. Von Alex Gruber

Am vorletzten Spieltag der Regionalliga waren die Herren 65 des HTC BW Krefeld mit 5:4 gegen den TC BW Kamp-Lintfort erfolgreich. Dieser Erfolg ist um so bemerkenswerter, weil die Krefelder nach den Einzeln mit 2:4 zurücklagen und trotz einer Rumpfmannschaft alle drei Doppel für sich verbuchten. In der Tabelle liegt das Team um Mannschaftsführer Erwin Niels auf dem dritten Rang. Das letzte Spiel für die Blau-Weißen in der laufenden Saison ist nun am kommenden Mittwoch, 24. Juni. Dann geht es zum bereits feststehenden Meister DSD Düsseldorf.

Für die Herren 40 des HTC BW Krefeld geht es in der Regionalliga in die Endphase. Zwei Begegnungen stehen noch auf dem Programm. Heute findet das Kräftemessen gegen den Tabellenletzten SuS Bielefeld statt, und am 27. Juni endet die Liga mit dem Spiel beim Tabellennachbarn Ratinger TC. Um den Klassenverbleib zu sichern, brauchen die Krefelder zwingend noch zwei Siege. Drei Mannschaften steigen aus der Regionalliga ab. Derzeit haben die Blau-Weißen den drittletzten Platz inne.

In der Niederrheinliga stehen die Damen 30 des TV 03 SG Krefeld unter Zugzwang. Im letzten Saisonspiel muss gegen den TC Vennhausen unbedingt ein Sieg her, um den vorletzten Tabellenplatz zu halten. "Es gibt einen Absteiger in der Gruppe. Sollte allerdings aus der Regionalliga ein Team aus unserem Verband absteigen, müssen zwei Teams die Klasse verlassen", sagte Mannschaftssprecherin Silke Braun.

Im letzten Heimspiel der Saison hoffen die Damen 30 des Crefelder HTC auf einen Sieg gegen den TV Burgaltendorf. Die Mannschaft um Spitzenspielerin Helga Nauck würde die Saison als Vizemeister der 1. Verbandsliga beenden. Auch die Herren 50 des HTC BW Krefeld streben die Vizemeisterschaft in der 1. Verbandsliga an. Mit einem Sieg gegen den TV Lobberich wäre diese perfekt. Für die Damen 40 des HTC BW Krefeld geht es um den Aufstieg in die Niederrheinliga. Voraussetzung hierfür wäre ein Sieg gegen den TC Metzkausen im letzten Spiel der 1. Verbandsliga. Die Krefelderinnen würden damit den Spitzenreiter TC Düsseldorf, der heute spielfrei hat, überflügeln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Damen 30 des Crefelder HTC wollen heute Vizemeister werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.