| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Handball-Ehe wird fortgesetzt

Jugend-Handball. Turnerschaft St. Tönis und TV Vorst arbeiten im Jugendbereich zusammen

Nachdem in der abgelaufenen Saison die beiden Teams der HSG Tönisvorst mit einem Kreismeistertitel für die A-Jugend einem überraschend guten dritten Platz in der Verbandsliga für die B-Jugend die Erwartungen mehr als erfüllt haben, werden der TV Vorst und die Turnerschaft St. Tönis ihre Zusammenarbeit für die kommenden Saison auszubauen und auch die C-Jugend im Rahmen dieser HSG an den Start zu bringen. Insgesamt mit spielen dann eine A-Jugend-, zwei B-Jugend und zwei C-Jugend-Mannschaften für die HSG.

In der Qualifikation zur Verbands- und Oberliga ist die C-Jugend knapp in der zweiten Runde gescheitert. Die A-Jugend schaffte in einem unglaublichen Turnier den Sprung aus dem Kreis. In einer sehr gut gefüllten Corneliusfeldhalle spielten die sechs Mannschaften aus Oppum (2 Teams), Osterath, Kempen, Kaldenkirchen und Tönisvorst um die letzten zwei verbliebenen Qualifikationsplätze. NachSiegen gegen den Osterather TV und den TSV Kaldendirchen kam es im letzten Spiel der HSG Tönisvorst zum Showdown gegen die A1 des TV Oppum. In einem an Spannung nicht mehr zu überbietenden Spiel schafft es die HSG, aus einem Vier-Tore-Rückstand einen Sieg in letzter Sekunde zu machen. Damit war der HSG der erste Platz und damit der Sprung in die nächste Runde nicht mehr zu nehmen. Nun geht es mit 39 anderen Teams um die zehn Plätze in der Oberliga der nächsten Saison. Auch dafür wird es wieder ein Qualifikationsturnier geben. Dieses Turnier findet am kommenden Sonntag ab 11 Uhr in der Vorster Rudi-Demers-Halle statt, wobei die A-Jugend auf gut gefüllt Ränge hofft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Handball-Ehe wird fortgesetzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.