| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Schachspieler starten September in die neue Saison

Schach. Die vier Krefelder Vereine sind mit insgesamt zwölf Mannschaften vertreten, davon zwei in der Regionalliga

Für die 18 000 Schachspieler des Schachbundes Nordrhein-Westfalen beginnt Anfang September von der Kreis- bis zur Bundesliga die Meisterschaftssaison 2017/2018. Im Schachbezirk Linker Niederrhein, dem zweitgrößten in NRW, starten 71 Mannschaften aus den 32 Mitgliedsvereinen. Eine der Schachhochburgen am Niederrhein ist Krefeld, wo das Schachzentrum Schönwasserpark ideale Voraussetzungen für den Schachsport bietet.

Die vier Krefelder Schachvereine sind mit insgesamt zwölf Mannschaften in diversen Ligen zu finden. Der Krefelder Schachklub Turm 1851, der älteste und einer der größten Vereine in NRW, hat zwei Teams in der Regionalliga, und je einer Mannschaft in der Verbandsklasse, Bezirksliga, Bezirksklasse und Kreisliga gemeldet.

Der SC Bayer Uerdingen geht in der Verbandsklasse, der Bezirksklasse und Kreisliga jeweils mit einer Mannschaft an den Start, die Krefelder SG Rochade 1926 stellt je ein Team in der Bezirks- und Kreisliga, während die Schachfreunde WSB Krefeld in der Bezirksklasse vertreten sind.

Am ersten Spieltag der neuen Saison treffen am 10. September die 6.Mannschaft des Schachklubs Turm in der Kreisliga auf die Zweite der Krefelder SG Rochade, in der Verbandsklasse Gruppe 2 der SC Bayer Uerdingen auf den TV Mehrhoog, während Turm Krefelds Dritte in der Verbandsklasse Gruppe 1 bei der Zweiten des Uedemer SC zu Gast ist.

(-ken)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Schachspieler starten September in die neue Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.