| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Winterhallenrunde im Tennis beginnt

Lokalsport: Die Winterhallenrunde im Tennis beginnt
Die Damen 30 des TV 03 SG Krefeld. V.l.: Maike Klein, Andrea Scholten, Elke Krey, Silke Braun, Jutta Meuer, Anke Erpel, Denise Jedrus, Birgit Weber. Es fehlen: Rieke Hammes, Irmhild Killewald-Lorenz und Tanja Raudszus. FOTO: tv 03 sg
Tennis. Am kommenden Wochenende tragen die Teams von der Niederrhein- bis zur Bezirksliga die ersten Punktspiele aus. Von Alex Gruber

Am kommenden Wochenende beginnt die Winterhallenrunde. Von der Niederrheinliga bis zur Bezirksklasse werden Punktspiele ausgetragen, je nach Größe der Gruppen zwischen fünf und sechs Spiele. Die Niederrheinliga ist in der Winterrunde die oberste Klasse. Mit den Herren 40, Herren 50 und Herren 65 ist der HTC BW Krefeld dort vertreten. Die Herren 55 des CSV Marathon komplettieren das hiesige Quartett in der Niederrheinliga.

Die Herren 40 des HTC BW Krefeld streben den Klassenerhalt in der Niederrheinliga an. Mit Joachim Schamberger haben die Blau-Weißen einen neuen Spieler in ihren Reihen. "Er ist eine gute Neuverpflichtung. Ihn hat es beruflich von Berlin nach Düsseldorf verschlagen und er wird uns zumindest für den Winter unterstützen", sagt Mannschaftsführer Sven Pisters.

Ansonsten bleibt der bewährte Stamm mit André Deininger, Jens Höfken und Sven Pisters zusammen. Auch Rainer Bongarth sollte wieder einsteigen, wobei ihn noch immer Nachwehen seiner letztjährigen Knieoperation plagen. Darüber hinaus werden je nach Verfügbarkeit Burkhard Lange, Axel Beetz und Holger Plauschin eingesetzt. Die Herren 65 des HTC BW Krefeld gehen personell fast unverändert in die Saison. Lediglich Peter Lehnen fehlt auf Grund einer Handverletzung. "Die Spiele gegen Elberfeld und Ratingen sind machbar. Gegen TIG Essen und DSD Düsseldorf wird es schwierig", gibt Teamchef Erwin Niels eine erste Prognose ab.

Eine breite Palette von Mannschaften ist in der 1. und 2. Verbandsliga vertreten. In den 1. Verbandsliga geben bei den Damen 30 die Teams des TV 03 SG Krefeld und des Crefelder HTC den Ton an. Zu einem direkten Leistungsvergleich kommt es aber in der 1. Verbandsliga nicht, da beide Teams in verschiedenen Gruppen antreten. Die TV 03-Damen haben erstmalig für die Winterrunde gemeldet. Im Sommer spielen die Damen 30 des TV 03 SG in der Niederrheinliga. "Wir gehen sicherlich als Favorit in die Spiele der Gruppe B, doch dies ohne jeglichen Erwartungsdruck", sagt Mannschaftsführerin Maike Klein. Der Crefelder HTC geht in der Gruppe A mit der frisch gekürten Weltmeisterin Helga Nauck in die Spielrunde. Allerdings steht diese für nur ein Spiel zur Verfügung. " Die Mannschaft ist unverändert, nur dass wir jetzt eine Weltmeisterin im Team haben.Aufgrund der kleinen Gruppe haben wir nur drei Spiele. Unser Saisonziel ist der Klassenerhalt", sagt CHTC-Mannschaftsführerin Nicola Wellen- van Fürden. Neben den vorgenannte Teams sind noch die Damen des HTC BW Krefeld, die Damen 40 des CSV Marathon, die Herren 40 des TV 03 SG Krefeld sowie die Herren 50 und 55 des Crefelder HTC in der 1. Verbandsliga vertreten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Winterhallenrunde im Tennis beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.