| 00.00 Uhr

Lokalsport
DNL-Team startet gegen Köln mit zwei Niederlagen

Jugendeishockey. Für das DNL-Team des KEV'81 gab es mit zwei Niederlagen gegen den Meisterschaftsfavoriten Kölner EC den erwartet schweren Start in die Meisterrunde. Dem 2:4 am Samstag zu Hause folgte gestern Abend in der Domstadt eine 1:5-Niederlage.

Dabei sah es im ersten Duell so aus, als ob der KEV auf Augenhöhe war. Jan Schumacher brachte Krefeld mit einem Schuss von der Blauen Linie in den Winkel sein Team mit 1:0 in Führung. Köln antworte postwendend mit dem 1:1. Zu Beginn des zweiten Drittels ging Köln mit 2:1 in Front. Darren Mieszkowski glich zwei Minuten später mit einem schnellen Konter zum 2:2 aus. Danach bekam der KEV mehrmals die Chance in Überzahl spielend das 3:2 zu erzielen. Die Angriffe verpufften aber immer wieder vor dem Kölner Tor. Im letzten Drittel machte sich dann die Qualität der Kölner bemerkbar, die zwischen der 53. und 55. Minute die entscheidenden Treffer zum 4:2 erzielten.

In der gestrigen Partie ließ das Krefelder Team zunächst das vermissen, wodurch es sich einen Tag zuvor weitgehend mit ausgezeichnet hatte. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Mika Horrix (16.) lief nicht mehr viel zusammen beim KEV. Dies bestraften die Kölner mit drei Toren im Mittelabschnitt. In den letzten 20 Minuten versuchten die Krefelder Spieler nochmals konzentriert an die Sache heran zu gehen, liefen aber dann noch in einen Konter zum 1:5 (49.).

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DNL-Team startet gegen Köln mit zwei Niederlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.