| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dolphins Allstars siegen erneut bei Elite European Open

Krefeld. Cheerleading: Der Cheerleader des SC Bayer Uerdingen, die Dolphins, haben sich zum fünften Mal in Folge für die WM qualifiziert.

Die Dolphins Cheerleader des SC Bayer 05 Uerdingen haben mit Treppchenplätzen erfolgreich an der Elite European Open Meisterschaft im Movie Park Bottrop teilgenommen. Im spannenden Finale der Königskategorie Senior Allgirl Level 6 schafften die Dolphins Allstars dabei sogar den größten Erfolg in der Cheerleader-Geschichte ihrer Abteilung, die als größte Cheerleader-Abteilung von ganz Deutschland gilt. Sie holten den Titel und schafften damit zum fünften Mal in Folge die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Orlando/Florida, die im kommenden Jahr im dortigen Disneyworld ausgetragen wird und wo es in diesem Jahr zu einer Top Ten-Platzierung langte.

"Mir fehlen die Worte. Ich bin unglaublich stolz auf die Mädels. Es war nicht einfach dieses Jahr, und wir haben nicht damit gerechnet", sagt Trainerin Oxana Prokoptschuk. Mit einem Punktevorsprung von 0,6 Punkten ließen die Dolphins Allstars ihre Konkurrenz aus Braunschweig, Leverkusen und England hinter sich.

Etwas unglücklich verlief das Finale für die bisherigen Titelträger, die Loony Dolphins. Trotz eines nahezu fehlerfreien Programms entschied sich die Jury gegen die Krefelderinnen. "Es ist für uns nicht klar, wieso die Loonies nicht auf dem ersten Platz gelandet sind. Wir werden dafür eine Erklärung von der Jury anfordern", sagt Trainer Marco Schulz. "Aufgrund unserer Größe und unserer Erfolge werden wir manchmal härter bewertet als andere Teams. Mir tut es sehr Leid für die Mädchen. Sie hätten sich den Titel verdient", sagt Abteilungsleiterin Kamila Blumski. In der Kategorie Senior Allgirl Level 5 konnten die Lady 5 Dolphins den zweiten Platz nach Krefeld nehmen.

Knapp wurde es in der Kategorie Junior Coed. Die Mädchen und Jungen von den Luminous Dolphins waren nach den Vorrunden auf dem ersten Platz und gaben aufgrund kleiner Fehler den Titel nach Leverkusen ab. "Schade, aber wir sind trotzdem sehr zufrieden. Wir haben mit diesem tollen Ergebnis nicht gerechnet", sagt Trainerin Vanessa Schumann.

Der Unglücksrabe der Meisterschaft war das Dolphins Coed, das nach einem zweiten Platz in der Vorrunde nur als Vierter die Finalrunde abschließen konnte. "Leider haben wir kein fehlerfreies Programm zeigen können. Es war viel mehr drin", sagt Trainer Marco Schulz, der zudem selber mit dem Coed an den Start gegangen ist. Erfolge gab es auch für den jüngsten Nachwuchs: Die jüngsten Delfine, die Tiny Dolphins, erzieltenden zweiten Platz in der Kategorie Peewee CHEER Level 1, und die Little Dolphins schafften es trotz harter Konkurrenz auf den dritten Platz in der Kategorie Peewee CHEER Level 2. "Wir sind sehr zufrieden mit unseren Peewees. Besser hätte es nicht laufen können", sagt Trainerin Chantal Filipiak stolz.

Jetzt geht es für die Dolphins in die Vorbereitung für die anstehenden Deutschen Meisterschaften am 18. und 19. Juni in Bonn. "Wir müssen jetzt Gas geben. Wir sind dieses Jahr mit acht von neun Teams zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Das ist schon ein großer Erfolg. Jetzt möchten wir natürlich noch ein paar Medaillen nach Krefeld holen", sagt Trainerin und Sportliche Leiterin Oxana Prokoptschuk.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dolphins Allstars siegen erneut bei Elite European Open


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.