| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dominik Oehlers trifft für Schalke gegen Fischeln

Lokalsport: Dominik Oehlers trifft für Schalke gegen Fischeln
Dominik Oehlers (links) zieht ab, sein Fischelner Gegenspieler Simon Kuscheln kommt zu spät - Schalke führt mit 1:0. FOTO: LOthar Strücken
Krefeld. Fußball: Der vom KFC Uerdingen zu den Knappen gewechselte Angreifer erzielte das erste Tor gegen den Oberligisten. Von Oliver Schaulandt

Der VfR Fischeln hat sein Testspiel gestern Abend an der Kölner Straße gegen den Regionalligisten Schalke 04 U23 mit 1:2 (0:1) verloren, sich aber gegen das klassenhöhere Team gut verkauft. Trainer Josef Cherfi ließ dabei ein 4-2-3-1-System spielen, also mit einem Stoßstürmer (Hatim Bentaleb) und einer Doppelsechs vor der Viererkette in der Abwehr.

Die erste Chance hatte der VfR bereits nach fünf Minuten. Der aus der U23 des MSV Duisburg gewechselte Angreifer Hatim Bentaleb lief aus halblinker Positon frei aufs Schalker Tor zu, doch zielte daneben (5.). Das war nicht nur de größte, sondern auch die einzige Chance der Gastgeber im ersten Durchgang. Fortan plätscherte die Partie dahin, auch wenn Schalke deutlich mehr im Ballbesitz blieb. Nahezu folgerichtig fiel dann auch die Schalker Führung - und die erzielte ausgerechnet ein Krefelder. Dominik Oehlers, der nach der Abstiegssaison mit dem KFC hin zu den Knappen gewechselt war, nahm einen Diagonalpass von halblinks prima an, zog mit dem Ball in die Mitte und schob aus 14 Metern ein (22.). Zumindest eine Teilschuld traf dabei auch Fischelns Abwehrspieler Simon Kuschel, der ein Stückchen zu weit weg vom Angreifer gestanden hatte.

Nach dem Treffer bot sich den Besucher das gleiche Bild: Schalke hatte optisch mehr vom Spiel, richtig zwingend war die Auswahl des ehemaligen Uerdinger Trainer Jürgen Luginger allerdings nicht. Somit blieb es bei der knappen Führung des Regionalligisten bis zur Pause.

Mit einem Paukenschlag begann der zweite Durchgang: Drei Minuten waren gespielt, da gelang David Machnik auch schon der Ausgleich, nachdem Pappas in der Hälfte des Gegners den Ball eroberte. Fischeln hatte danach noch eine Chance durch Siebe, aber die meisterte Schalke Torwart. Der Vorsprung hielt nur zehn Minuten, da traf Joy-Lance Mickels für Schalke zum Endstand von 2:1.

VfR Fischeln: Özcelik - Akarca, Reichardt, Raczka, Kuschel (68. Kilic) - Siebe (83. Er), Pappas - Durmos (83. Arslan), Machnik (73. Feyen), Lipinski - Bentaleb (83. Claus)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dominik Oehlers trifft für Schalke gegen Fischeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.