| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ein Spektakel mit den Stars von morgen

Krefeld. Jugendfußball: SV Thomasstadt, TuS St. Hubert und VfL Tönisberg richten am Wochenende den 1. Internationalen U9-Kempen-Cup aus, an dem an beiden Tagen insgesamt 64 Mannschaften mit fast 900 Spielern teilnehmen. Von Paul Schönheim

Die Wettervorhersagen stehen in diesen Tagen bei den drei Kempener Vereinen SV Thomasstadt, TuS St. Hubert und VfL Tönisberg im Mittelpunkt. Denn von schweren Gewittern mit Starkregen und Sturm müssen sie am kommenden Wochenende verschont bleiben. Denn gut 900 Spieler, 60 Mannschaften, und 120 Vorrundenspiele bestimmen das 1. Internationale U9-Kempen-Cup der Sparkasse Krefeld, der am Samstag und Sonntag an drei Spielorten in Kempen ausgetragen wird. Es werden große Namen am Start sein: Olympique Marseille, PSV Eindhoven, KRC Genk, Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund und der FC Bayern München sind nur einige davon. Dabei wird vielleicht der ein oder "Star von Morgen" die Fußballschuhe schnüren. Die Endrunde mit den Siegern der Vorrunden findet am Sonntag an der Berliner Allee statt. Aber auch auf den anderen beiden Sportplätzen werden am zweiten Tag Sieger ermittelt.

Der FC Bayern gilt als Zugpferd diese Nachwuchs-Spektakels "Die Bayern wollten wir unbedingt haben", sagt Michael Beenen, der den Turnierteil von Thomasstadt Kempen organisiert und den Termin vorher mit dem Topklub aus München abstimmte. Er ist dabei aber nicht allein. Denn mit im Boot sind der TuS St. Hubert und der VfL Tönisberg. Gespielt wird also auf den Sportplätzen an der Berliner Allee in Kempen, der Stendener Straße in St. Hubert und der Schaephuysener Straße in Tönisberg. Bei der Verpflichtung der Mannschaften hat wieder die Agentur PT Sports aus Verl geholfen, die im vergangenen Jahr schon ein U10-Turnier organisierte, das teilweise auch in Kempen und Tönisberg ausgetragen wurde. Mit dabei sind natürlich auch Mannschaften der Ausrichter. Aus Tönisberg und Kempen nehmen jeweils zwei Teams teil, aus St. Hubert ist es eines. Die Organisation eines solchen Turniers ist eine Mammutaufgabe. Seit einem dreiviertel Jahr wird die Veranstaltung von den drei Vereinen geplant. Kurzfristig erreichen die Organisatoren diese Woche noch drei Absagen der Vereine Concordia Viersen, Westfalia Wickede und Germania Wuppertal. Es konnten aber noch drei neue Teilnehmer gefunden werden. Im Vorfeld lief bei den drei Vereinen alles nach Plan ab. Jetzt hoffen die vielen Helfer und Teilnehmer nur noch auf gutes Wetter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ein Spektakel mit den Stars von morgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.