| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eishockey-Schule mit Blank, Lang und Vasiljevs

Eishockey. Sie gelten in der DEL als Eishockey-Zwillinge, jetzt gehen sie auch als Trainer gemeinsam aufs Eis. Pinguine Kapitän Herberts Vasiljevs und Ex-Pinguin Boris Blank (jetzt Iserlohn Roosters) bieten in den Sommermonaten Kindern und Jugendlichen ein spezielles Training auf dem Eis an. Jeweils Dienstag und Sonntag wird in der Eissporthalle in Wesel, Ackerstr. 149 unter den beiden erfahrenen DEL-Spielern trainiert. Mitmachen können Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren. Es ist keine Voranmeldung notwendig, man muss auch keinem Verein angehören. Eine entsprechende Ausrüstung muss aber vorhanden sein. Dienstags in der Zeit von 17.30 Uhr bis 18.45 Uhr üben alle Kinder und Jugendliche gemeinsam, hier geht es dann um "Skills" also um Scheibenführung und um die Verbesserung der Lauftechnik. Sonntags gibt es von 14 bis 15.15 Uhr eine komplette Trainingseinheit für die 8 bis 11 Jährigen, von 15.30 Uhr bis 16.45 Uhr sind dann die 12 bis 14-jährigen am Zug. Eine Übungsstunde kostet 20 Euro.

Beide Eishockey-Cracks sind Übungsleiter und seit 2012 im Besitz der B-Lizenz des Deutschen Eishockey-Bundes. Neu dabei ist übriges Lukas Lang. Er ist bekanntlich einer der Meistertorhüter des EHC München und Sohn des legendären Torhüters der Krefeld Pinguine Karel Lang. "Lucky" wie er genannt wird, bietet ein spezielles Torwarttraining an. Im Mai gibt es auch sogenannte "Camptage", dabei handelt es sich um ganztägige Trainingslager. Hierzu ist eine Voranmeldung notwendig.

Anmeldung und Infos gibt es unter E-Mail: hockey-camp@web.de

(JH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eishockey-Schule mit Blank, Lang und Vasiljevs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.