| 00.00 Uhr

Lokalsport
Emilie Boll holt in Berlin DM-Silber

Schwimmen. Die Nachwuchsschwimmerin gewann für den SV Bayer die erste Medaille seit 2013

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2017 in Berlin hat der SV Bayer Uerdingen 08 seine erste Medaille seit 2013 gewonnen. Dafür sorgte die Nachwuchsschwimmerin Emilie Boll (Jahrgang 2001). Sie schwamm über die 50-Meter-Brust in einer Zeit von 00:33,29 auf den zweiten Rang und holte damit ihre persönlich erste Medaille bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. "Emilie hat das toll gemacht. Sie hat sich diese Medaille absolut verdient.

Der Vorlauf am Morgen war nahezu perfekt. Im Endlauf hat sie etwas gebraucht, um ins Rennen zu kommen, aber es hat für den zweiten Platz gereicht. Ich bin wirklich stolz", sagte Trainer Klaas Fokken nach dem Wettkampf. Emilie Boll konnte es kurz nach der Siegerehrung noch gar nicht so recht fassen: "Ich bin einfach nur glücklich. Ich war vor dem Finale schon sehr aufgeregt und freue mich jetzt einfach nur.

" Bereits der erste Wettkampftag verlief vielversprechend für den SV Bayer. Alle Schwimmer konnten ihre bisherigen Bestzeiten nochmals unterbieten und zeigten sich in einer sehr ansprechenden Form. Emilie Boll wird gleich zweifach für ihre Leistung belohnt. In zwei Wochen wird sie an den Deutschen Meisterschaften, bei der Deutschlands Schwimmelite startet, teilnehmen.

(JH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Emilie Boll holt in Berlin DM-Silber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.