| 00.00 Uhr

Lokalsport
Endspiel für Damen 40 von Blau-Weiß

Lokalsport: Endspiel für Damen 40 von Blau-Weiß
Elke Krey von den Damen 30 des TV 03 SG hatte im Duell der 1. Verbandsliga gegen Bocholt in ihrem Einzel keine Mühe und fegte ihre Gegnerin ohne ein Spiel abzugeben vom Platz. Am Ende musste sich ihr Team mit 3:6 geschlagen geben. FOTO: T.L.
Tennis.. Das Team führt nach dem 8:1-Sieg gegen den TV Bemberg die Tabelle der Niederrheinliga an und trifft am letzten Spieltag auf die punktgleichen Ratinger. Die Damen 30 und Herren 40 des TV 03 Schwarz-Gelb Krefeld unterlagen. Von Alex Gruber

Durch einen deutlichen 8:1-Sieg gegen den TC WB Bemberg streben die Damen 40 des HTC Blau-Weiß Krefeld der Niederrheinmeisterschaft entgegen. Vor dem letzten Spieltag führt das Team um Andreaa Ehritt-Vanc die Tabelle an. Am Samstag steht das entscheidende Spiel gegen den punktgleichen TC GW Ratingen an. Gegen Bemberg war das Stadtwaldteam überlegen und gewann acht Spiele glatt in zwei Sätzen. Lediglich Sylvia Pauli musste sich gegen Angela Schwerter nach einem langen Match-Tiebreak mit 6:2, 6:7,11:13 geschlagen geben.

Die Realität hat die Damen 30 des Crefelder HTC nach fünf Spieltagen eingeholt. Nach den zwei Auftaktsiegen gab es nun drei Niederlagen in Folge. Durch das 3:6 gegen den SV Neukirchen rutscht der CHTC in der Tabelle der Niederrheinliga ab und belegt nunmehr den sechsten Rang. Dabei war diese Schlappe mit Sicherheit nicht eingeplant, denn für Neukirchen war dies der erste Saisonerfolg. Gewohnt sicher agierten Helga Nauck und Anne Haerdle, die ihre Einzel souverän gewannen. Das waren dann aber auch die einzigen Einzelpunkte für den CHTC. Auch in diesen waren die Gegnerinnen zu stark, lediglich das CHTC-Duo Nauck/Gebauer holte einen weiteren Punkt.

Einen Steinwurf weiter fanden auf der Platzanlage des TV 03 SG Krefeld zwei spannende Begegnungen in der 1. Verbandsliga statt. Die Damen 30 des TV 03 SG trafen dabei auf starke Gegnerinnen, und am Ende verbuchte der TC BW Bocholt einen 6:3-Sieg. "Es hat nicht sollen sein. Bocholt war insgesamt einfach zu stark", sagte Schwarz-Gelb-Mannschaftsführerin Silke Braun. Schon in den Einzeln präsentierte sich Bocholt als sehr kompakt. Alle drei oberen Begegnungen gingen verloren. Lediglich Denise Jedrus Elke Krey gewannen ihre Spiele und hielten das Fünkchen Hoffnung hoch. Aber auch in den Doppeln war Bocholt einfach zu stark. Auf den Nachbarplätzen mühten sich die Herren 40 des TV 03 SG Krefeld und trafen im Spitzenspiel der 1. Verbandsliga auf den TC GW Oberkassel. Trotz eines 2:4-Rückstandes kämpfte das Team um Mark-Lothar Claesges verbissen und gewann zwei Doppelpunkte. Die Entscheidung fiel im ersten Doppel, in dem Feyen/Niesert mit 4:6, 4:6 gegen Baur/Abel unterlag. Damit gewann Oberkassel mit 5:4 und übernahm die Tabellenspitze.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Endspiel für Damen 40 von Blau-Weiß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.