| 00.00 Uhr

Billard
Enttäuschender EM-Verlauf für Nettetaler

Brandenburg/Nettetal. Bei den kontinentalen Titelkämpfen in Brandenburg lief es für Tom Löwe nicht nach Wunsch. Seinen zweiten Platz bei der U21 aus dem Vorjahr konnte er nicht wiederholen. Er landete auf Rang acht.

Tom Löwe von den Billardfreunden Lobberich hat bei den U21-Dreiband-Europameisterschaften in Brandenburg Platz zwei nicht wiederholen können. Am Ende musste er sich mit Platz acht zufriedengeben. Dabei war der 20-Jährige zunächst auf dem besten Weg zu einem eindrucksvollen Ergebnis. Der Mathematikstudent gewann alle drei Gruppenspiele überlegen mit einem tollen Generaldurchschnitt von 1,190 Punkten.

Im Viertelfinale lief es für Tom Löwe dann aber überhaupt nicht. Mit dünnem Nervenkostüm und mit seiner Spielweise war er nicht wiederzuerkennen. Der Zweit-Bundesliga-Spieler verlor gegen den Spanier Mercader mit 24:30 in 43 Aufnahmen. Das bedeutete das vorzeitige Aus für das große Talent. Das Billard-Fachmedium Kozoom schrieb im Internet über den Auftritt des Nettetalers: "Tom Löwe hat großes Potenzial, das ist unverkennbar. Jetzt gilt es, ihn weiter aufzubauen, was sein Vater Roland Löwe nur teilweise leisten kann. Jetzt kommen die Hilferufe: Ähnlich wie bei den Männern müssen schnell Strukturen geschaffen werden, die es solchen Talenten ermöglicht, sich in Einzelturnieren zu messen. In den Bundesligen gibt es für Nachwuchstalente kaum Platz, das dürfte jedem bekannt sein." Mit dieser Vorstellung verpasste Löwe auch die WM-Qualifikation. Dafür hätte er mindestens Fünfter werden müssen. Dafür hätte es noch reichen können, wenn sein Landsmann Tobias Bouerdick, am Ende Dritter, sein Viertelfinale nach Verlängerung nicht gewonnen hätte. Trotzdem gibt es ein Hintertürchen: Löwe wird als Ersatzspieler für U21-WM nominiert. Für den 20 Jahre alten Nettetaler gab es bei der U21-EM aber noch einen kleinen Trost: In der Turnier-Rangliste nahm er hinter dem neuen U21-Europameister, dem Spanier Carlos Anguita, den zweiten Platz ein.

In der kommenden Saison spielt Tom Löwe übrigens jeweils an Brett eins in der Mannschaft BC Tegelen in der niederländischen Erstdivision und im Ruhgebiet beim BC Frintrop/Essen in der deutschen Zweiten Bundesliga.

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Billard: Enttäuschender EM-Verlauf für Nettetaler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.